Wirtschaftsmedien

Ringier Axel Springer Schweiz übernimmt cash.ch

   Artikel anhören
© zvg
Die Ringier Axel Springer Schweiz AG übernimmt die cash zweiplus AG und damit das Wirtschafts- und Finanzportal cash.ch. Neu wird cash.ch die Wirtschaftsmedien Bilanz.ch und Handelszeitung.ch ergänzen. Mit dieser Übernahme entsteht das grösste Wirtschaftsmediennetz der Schweiz. Gleichzeitig schliessen Ringier Axel Springer AG und bank zweiplus AG einen langfristigen Zusammenarbeitsvertrag ab. Das Bankkundengeschäft wird aus cash zweiplus ausgegliedert und geht wieder an bank zweiplus über.

cash.ch wird in die Wirtschaftsmedien von Ringier Axel Springer Schweiz AG unter der Leitung von Nina Ranke integriert – operativ bleibt alles beim alten: Das gleiche Team wie bisher wird das Portal betreuen, zieht aber in die Büros von Ringier Axel Springer Schweiz im Medienpark in Zürich-Altstetten. Urban Scherrer, langjähriger CEO von cash zweiplus, verlässt mit der Übernahme das Unternehmen auf eigenen Wunsch und wird die Übergangsphase beratend begleiten. Sein Stellvertreter Marcel Gamper wird weiterhin mit seinem Team die Bankkunden bei der bank zweiplus betreuen. Sowohl die Bankdienstleistungen unter dem Brand „cash – banking by bank zweiplus“ als auch die Wirtschafts- und Finanzinformationen bleiben für die Kunden gewährleistet. Sie sollen zudem ausgebaut werden. Aktuell läuft noch die Prüfung der Übernahme durch die Eidgenössische Wettbewerbskommission (WEKO).


stats