Wintersport

WWP Weirather-Wenzel & Partner AG vermarktet weiter die Hahnenkamm-Rennen

Freuen sich über die Vertragsverlängerung: Harti Weirather, Chairman WWP, Professor Peter Schröcksnadel, Präsident ÖSV, Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) und Philipp Radel, CEO WWP (v.l.)
© WWP
Freuen sich über die Vertragsverlängerung: Harti Weirather, Chairman WWP, Professor Peter Schröcksnadel, Präsident ÖSV, Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) und Philipp Radel, CEO WWP (v.l.)
Das Hahnenkamm-Rennen gehört neben dem Lauberhorn-Rennen zu den Abfahrtsklassikern im alpinen Wintersport. Jetzt haben der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), als Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, der Österreichische Skiverband (ÖSV) und die Liechtensteiner Sportmarketing Agentur WWP Weirather-Wenzel & Partner AG (WWP-Group) ihre seit 1997 bestehende exklusive Marketing- und Vermarktungspartnerschaft der Traditionsveranstaltung vorzeitig verlängert - um weitere vier Jahre bis inklusive der Skiwettbewerbe 2025.
Im kommenden Jahr feiert die Streif vom 24. bis 26. Januar ihren 80. Geburtstag. Das traditionsreiche Abfahrtsrennen gehört wie das Lauberhornrennen (17. bis 19. Januar 2020), das sogar das 90-Jährige Jubiläum feiert, zu den traditionsreichsten Veranstaltungen im alpinen Wintersport.


Seit über 20 Jahren haben WWP, K.S.C und ÖSV die Hahnenkamm-Rennen zu einer der prestigeträchtigsten und weltweit namhaftesten Sponsoring- und B2B-Plattformen der Wintersaison ausgebaut. Der nun vorzeitig verlängerte Kooperationsvertrag zwischen den drei Partnern umfasst die Marketing- und Vermarktungsrechte an der Strecke rund um die berühmt-klassischen Rennstrecken von Streif und Ganslern.

Die Hahnenkamm-Rennen versprechen auch in 2020 Spitzensport mit den weltbesten Skiathleten, spannenden Nervenkitzel, emotionale Augenblicke sowie atemberaubendes Ambiente auf- und abseits der Rennstrecken.


 Und das soll so bleiben, wie Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Clubs, erklärt. „Gemeinsam haben wir die Hahnenkamm- Rennen zu einem sportlichen Ereignis von Weltformat an die Spitze des Internationalen Skikalenders gebracht und es stetig weiterentwickelt. Das ist und bleibt unser gemeinsamer Anspruch. Durch diese Partnerschaft können wir Jahr für Jahr kontinuierlich in das Event und den Sport investieren.“
stats