Westhive

3D/VR Virtual Tour macht den Coworking Space erlebbar

   Artikel anhören
Westhive Virtual Tour: 3D-Ansicht
© zvg.
Westhive Virtual Tour: 3D-Ansicht
Der Coworking Space Westhive in Zürich-West empfängt seine Besucher neu auch zu einem virtuellen Besuch: Basierend auf einer 3D/VR-Plattform wurde in Kooperation mit Sopact360 eine Virtual Tour durch die Räumlichkeiten an der Hardturmstrasse 161 realisiert.
Navigierbare 360-Grad-Ansichten von Innenräumen erlauben es, beliebige Locations digital zu erkunden. Sie werden etwa in der Immobilien- und Tourismus-Branche intensiv genutzt. Die spezielle Technologie von Matterport, welche Panorama-Fotografie mit 3D-Modellen kombiniert, eröffnet dabei eine ganz neue Qualität und ist eine bisher einmalige Visualisierung eines Coworking Space.
Eine Innenansicht des Westhive.
© zvg
Eine Innenansicht des Westhive.
Über Westhive

Die Westhive AG eröffnete im April 2018 ihre erste Coworking Location an der Hardturmstrasse 161. Der Space umfasst 180 Arbeitsplätze, ein Restaurant, eine Event Location für über 100 Personen sowie eine vielseitige Infrastruktur für produktives und kreatives Arbeiten.



Seit Juni 2018 besteht unter dem Namen "Westhive Library" eine zweite Location an der Brandschenkestrasse 90 im Zürcher Hürlimann Areal. Zusätzliche 90 Arbeitsplätze stehen ab 1. März 2019 im "Westhive Skyspace" im 8. Stock an der Hardturmstrasse 161 zur Verfügung. Weitere Locations in der Schweiz und im Ausland sind in Planung.

Westhive unterscheidet sich in zwei Punkten von anderen Coworking-Angeboten: Zum einen fokussiert Westhive sehr stark auf das Innovation Ecosystem und die Zusammenarbeit zwischen Startups, etablierten Unternehmen und Professionals. Zum anderen legt Westhive einen thematischen Schwerpunkt auf Marketing, Technologie und "Customer Centricity" — kundenorientierte Produkte, Services und Geschäftsmodelle.

Insbesondere wird die Orientierung in komplexen Gebäuden vereinfacht, indem sich der Betrachter jederzeit ein detailliertes 3D-Modell anzeigen und dann in den gewünschten Raum eintauchen kann. Sofern der Betrachter über ein Virtual Reality Device verfügt (Samsung Gear VR, Google Cardboard oder Google Daydream), kann er die gesamte Tour auch in 3D erleben.
© zvg.
Die Westhive Virtual Tour wurde in Kooperation mit Sopact360 entwickelt und kann unter https://www.westhive.com/virtualtour/ erlebt werden.
© zvg.
stats