Werbewirkungstudie mit Lindt & Sprüngli

Wie Facebook und Instagram dem ikonischen Lindt GOLDHASEN zum Erfolg verhelfen

   Artikel anhören
© Screenshot UK-TVC
Diese Werbewirkungsstudie liegt ein paar Monate zurück. Dennoch liefert sie mit Blick auf die bevorstehenden Verkaufssonder- und Weihnachtstage interessante Insights: Ostern ist ein alljährliches Highlight für alle Schokoladenhersteller, auch für das Schweizer Unternehmen Lindt & Sprüngli. Der weltweit führende Hersteller für Premium-Schokoladen bewirbt in dieser wichtigen Konsumperiode traditionell seine Osterikone, den Lindt GOLDHASEN, durch umfangreiche TV-Kampagnen. Dieses Jahr wollte Lindt & Sprüngli UK herausfinden, welchen Einfluss Facebook- und Instagram-Videokampagnen, im Vergleich zum Fernsehen, auf den Offline-Verkauf haben.

Um dies herauszufinden, führte Lindt & Sprüngli gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Kantar und der Unterstützung des Schweizer Facebook-Teams eine panel-basierte Offline-Verkaufsstudie in UK durch. Die Studie untersuchte die Auswirkungen von Kampagnen auf das Kaufverhalten von Käuferinnen und Käufer, basierend auf ihrem gewohnten Shoppingverhalten und dem multimedialen Werbekontakt.

Lindt & Sprüngli  erhielt wichtige Erkenntnisse über zusätzliche Käufe, die eine Kampagne auslöste, sowie über die zusätzlichen Personen, die sie für die Marke begeistern und gewinnen konnten. Darüber hinaus lieferte die Studie Erkenntnisse zum ROI (Return on Invest) verschiedener Kanäle über einen bestimmten Zeitraum, um zukünftig die Auswahl der effektivsten Plattformen und Anzeigentypen zur Verkaufsförderung noch einfacher zu machen.

Optimierte Creatives für mobile Videoformate

Das Schweizer Facebook-Team unterstützte Lindt & Sprüngli bei der Optimierung der Lindt GOLDHASEN-Creatives für mobile Videoformate. Hierfür wurde das vorhandene TV-Material unter Berücksichtigung der Best Practices für mobile Werbung angepasst, wie zum Beispiel die Kenntlichmachung von Marke Lindt und der Kernbotschaft innerhalb der ersten Sekunden, die sofortige Erweckung der Aufmerksamkeit durch rasantes Storytelling, die Verwendung der Split-Screen-Technik sowie die gezielte Verwendung von Text, um die Botschaft für Nutzerinnen und Nutzer zu vermitteln, die die Videoanzeige ohne Ton gesehen haben.
Darüber hinaus konzentrierte sich das Team auf die Optimierung von Reichweite und Frequenz gemäss Facebook’s Brilliant Basics.

Starke Resultate und steigende Offline-Umsätze

  • Facebook und Instagram erzielten eine zusätzliche inkrementelle Reichweite von +7,3 Prozent zur TV-Kampagne
  • Die Gesamtreichweite der Kampagne lag somit bei 76,4 Prozent
  • Die Integration von Facebook und Instagram zum Medienmix erhöhte die Kaufbereitschaft um 36  Prozent (im Vergleich zu TV allein)
  • Facebook und Instagram lieferten damit Erfolge überproportional zu den Ausgaben

„Die Ergebnisse der Studie bestätigen, dass für Mobilgeräte optimierte Videoformate auf Facebook und Instagram zusätzliche Reichweite, starke Umsatzsteigerungen und profitable Synergien für TV-geführte Kampagnen liefern können.“
Conny Haeb, Global Head of Digital, Lindt & Sprüngli
Conny Haeb, Global Head of Digital, Lindt & Sprüngli
© zVg
Conny Haeb, Global Head of Digital, Lindt & Sprüngli


Paul Wiedmeier, Client Partner Facebook, Schweiz: "Wir freuen uns gemeinsam mit Lindt & Sprüngli Formate und Kampagnen für unsere Plattformen entwickeln zu können, die dazu beitragen, den Offline-Umsatz zu steigern. Ähnlich wie die Ergebnisse früherer Studien zur Umsatzsteigerung anderer CPG-Partner in Europa, haben die Ergebnisse einmal mehr bewiesen, wie gewinnbringend Videoformate auf Facebook und Instagram sind. Wir haben es geschafft, zusätzliche Zielgruppen ergänzend zur TV-Kampagne zu erreichen und den Umsatz mit Blick auf die Ausgaben überproportional zu steigern. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist die Optimierung von Werbemitteln für mobile Formate nach wie vor entscheidend."
Paul Wiedmeier, Client Partner Facebook, Schweiz
© zVg
Paul Wiedmeier, Client Partner Facebook, Schweiz


Das Lindt Home of Chocolate
© MICHEL JAUSSI
Mehr zum Thema
Branding vom Feinsten

Lindt Home of Chocolate feierlich eröffnet

Die Lindt & Sprüngli Aktie hat sich seit 1990 von unter 10'000 auf über 80'000 Franken steigern können. Dazwischen liegen Jahre guter Entscheide und exzellenter Arbeit. Das neue Lindt Home of Chocolate setzt ein nächstes Zeichen. Gestern enthüllten Bundesrat Ueli Maurer, Stiftungsratspräsident Ernst Tanner und Markenbotschafter Roger Federer das Herzstück – den über 9 Meter hohen Schokoladenbrunnen.

    stats