Werbecomeback

Das "Buttermeitli" ist zurück

   Artikel anhören
Links, Sarina Arnold 2003 als "Buttermeitli". Gross im Bild, Sarina Arnold 2020 mit ihren beiden Kindern Felice und Lean.
© Fotos: Swissmilk. Layout: Horizont
Links, Sarina Arnold 2003 als "Buttermeitli". Gross im Bild, Sarina Arnold 2020 mit ihren beiden Kindern Felice und Lean.
Das Schweizer Topmodel Sarina Arnold warb in den 00er-Jahren in naturnahen Spots für Schweizer Butter. Der Spitzname "Buttermeitli" blieb und wird auch heute noch in den meisten Artikeln über sie verwendet. Auf Ostern hin nimmt Arnold ihren Job wieder auf und wirbt mit ihren Kindern Felice und Lean erneut für Schweizer Butter.
„Ich fuhr mit dem Auto Richtung München. An der Grenze fragte mich der Beamte, ob ich etwas zu verzollen hätte. Ich verneinte. Er fragte: 'Wirklich? Auch keine Butter?“
Sarina Arnold, "Buttermeitli" von 2003. Heute "Buttermami" von zwei Kindern
"Das Einzige ist, dass ich kein Meitli mehr bin. Sondern eine Frau", sagt das Schweizer Topmodel Sarina Arnold zu ihrem Comeback als "Buttermeitli". Von 2002 bis 2009 hatte sie bereits einmal für Schweizer Butter geworben. Die Spots und Plakate wurden durch ihre naturnahe Inszenierung und Arnolds sympathisches Auftreten – inklusive "Ürner" Dialekt – bekannt und beliebt.
Auf Ostern 2020 hin kehrt Sarina Arnold in ihre alte Aufgabe zurück und wirbt wieder für Schweizer Butter. Nun aber mit ihren Kindern Felice und Lean, die zur Osterzeit 12- und 4-jährig werden. Die Rückkehr wurde im Magazin "Swissmilk Family" vom 26. März mit einem Interview angekündigt. Ab 30. März sind Plakate mit der Familie Arnold in der ganzen Schweiz zu sehen, ab 6. April folgt der Spot. Neu wird Sarina Arnold auch in der Familien-Kommunikation von Swissmilk ein wiederkehrendes Element sein.
Wie sehr der Titel als "Buttermeitli" in all diesen Jahren präsent blieb, zeigt Sarina Arnold an einem Beispiel auf: "Ich fuhr mit dem Auto Richtung München. An der Grenze fragte mich der Beamte, ob ich etwas zu verzollen hätte. Ich verneinte. Er fragte: 'Wirklich? Auch keine Butter?'"


Stefan Arnold, Geschäftsbereichsleiter Marketing bei Swissmilk, freut sich auf die neuerliche Zusammenarbeit mit dem Topmodel: "Als begeisterte Bäckerin bringt Sarina Arnold viel Glaubwürdigkeit zum Thema Butter. Vor-Befragungen zum neuen Spot haben zudem grosse Sympathiewerte gezeigt und bestätigt, dass sie von vielen Schweizerinnen und Schweizern weiterhin als 'Buttermeitli' erkannt wird."



Credentials
Hans Siegwart, HANS PERSONAL BRANDING GMBH;  Alexandra Aberli Management; Film: MARKENFILM SCHWEIZ AG, MICHAEL GLOOR, Lukas Wälli; Fotografie: Per Kasch; Idee/Plakat: Farner Consulting AG; Schweizer Milchproduzenten SMP: Stefan Arnold, Martin Rüst, Layla Stauffer; AMS Media: Michael Richner, Caroline Nagiel


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats