Weihnachtsauktion für Sozialdorf

Designer von Martin et Karczinski gestalten und helfen

   Artikel anhören
© zvg
Seit gestern läuft die Weihnachtsauktion von Martin et Karczinski. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag ein Kunstwerk aus dem internationalen Team auf dem Instagram-Kanal versteigert. Der gesamte Erlös der Auktion geht an das Sozialdorf Manas in Kirgistan. Der Verein kümmert sich um die Förderung von jugendlichen und erwachsenen Menschen mit Behinderung.
Every human is a star – für uns bedeutet dieser Satz, dass jeder Mensch ungeachtet seiner Herkunft oder seiner Gesundheit die Chance haben muss, sich zu entfalten und sein Licht zum Leuchten zu bringen. Er steht auch für die Idee, dass alle miteinander verbunden sind. Unter dem Motto ›Helle Sterne leuchten am weitesten‹ hat die Agentur in den Teams in Zürich und München individuelle Kunstwerke geschaffen, deren Erlös dem Sozialdorf Manas in Kirgistan gespendet wird. In den letzten Jahren konnte Die Agentur gemäss Mitteilung auf diesem Wege schon über 30.000 Euro für einen guten Zweck gesammelt werden. Vom 1. bis zum 24. Dezember wird jeden Tag um 12 Uhr eines der Werke auf dem Instagram-Kanal versteigert: Geboten wird in den Kommentaren des jeweiligen Werks. Jeder Stern (» + «) steht für 20 Euro. Das Mindestgebot beträgt 40 Euro (» + + «). Jeder kann das Gebot erhöhen, indem er in den Kommentaren eine höhere Anzahl von Sternen postet,z.B.»+++«für60Euro. Mit dieser Auktion könne man gemeinsam etwas bewirken. Jedes Gebot unterstütze Menschen in Kirgistan, die sonst wegen ihrer Behinderung keine Chance auf ein angemessenes Leben hätten.


Über das Sozialdorf Manas
Das Sozialdorf Manas in Kirgistan bietet behinderten Jugendlichen und Er- wachsenen ein Zuhause mit viel Liebe und Unterstützung. Gemeinsam mit Sozialarbeitern und Therapeuten werden die oft kranken Menschen soweit möglich geheilt und gefördert – mit viel Wärme, Freundschaft und Zu- spruch. Sie lernen einfachste Arbeiten in Landwirtschaft und Hauswirt- schaft; manche können nach geraumer Zeit in ihre meist sehr armen Fami- lien zurückkehren und aktiv mithelfen, den Lebensunterhalt zu bestreiten. Die Alternative sind oft staatliche Heime, in denen aufgrund fehlender Mit- tel menschenunwürdige Bedingungen herrschen. Dort ist Förderung un- möglich, Lebensmittel und Wasser sind stets knapp.
Martin et Karczinski ist ein Unternehmen für strategische Markenberatung, Design und Transformation. Es verbindet Markenstrategie mit hohem Designanspruch und begreift Corporate Identity als Steuerungsinstrument des gesamten Unternehmens. An den Standorten Zürich und München beschäftigt das inhabergeführte Unternehmen rund 100 Experten in den Bereichen Consulting, Strategie, Design und Digital. Martin et Karczinski ist Corporate-Lead-Agentur der Lufthansa und betreut unter anderem Kunden wie AO Foundation, Conzetta, Mobimo, Orell Füssli, Roche, Sonova, Straumann, Swiss Krono Group.

 

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats