Webinaar von IAA Switzerland

Hochkarätige Talk-Runde zu TikTok

   Artikel anhören
© IAA Switzerland
Beim dritten von IAA Switzerland, IAA UK und IAA Austria organisierten internationalen webInAAr vom 23. April 2020 mit Vertretern von TikTok, Agenturen, Brands und Influencern, begrüsste Silvana Imperiali, Vorstandsmitglied des IAA Swiss Chapters rund 200 interessierte Teilnehmer.

Hochkarätige WebInAAr-Runde

Am IAA-Panel mit Teilnehmern aus aller Welt. Im Uhrzeigersinn: Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok, Yuan Zou, Head of Luxury & Fashion Europe bei HYLINK, Sherice Banton, TikTok Content Creator mit 1.4 Millionen Followern sowie Bas Tolenaars, zuständig für Social Media beim Holländischen Fussballclub AFC Ajax
© IAA Switzerland
Am IAA-Panel mit Teilnehmern aus aller Welt. Im Uhrzeigersinn: Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok, Yuan Zou, Head of Luxury & Fashion Europe bei HYLINK, Sherice Banton, TikTok Content Creator mit 1.4 Millionen Followern sowie Bas Tolenaars, zuständig für Social Media beim Holländischen Fussballclub AFC Ajax
Am IAA-Panel mit Teilnehmern aus aller Welt nahmen Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok, Yuan Zou, Head of Luxury & Fashion Europe der Chinesischen Digitalagentur HYLINK, Bas Tolenaars, zuständig für Social Media beim Holländischen Fussballclub AFC Ajax und Sherice Banton, TikTok Content Creator teil, um mit Host Silvana Imperiali über den erfolgreichen Einsatz von TikTok zu sprechen.

Ein neuer Gigant am Social Media Himmel 

Mit mehr als einer Milliarde Usern aus über 150 Ländern ist TikTok ein Big Player im Bereich der sozialen Medien und erfreut sich als Marketingtool immer größerer Beliebtheit - vor allem, wenn es um die junge Zielgruppe geht. Wir haben hier bei HORIZONT Swiss bereits darüber berichtet. Zuletzt über den Erfolg der Schweizer Rapperin Loredana.

Was aber macht den Erfolg von TikTok aus?

Eines ist klar: Auch bei TikTok wachsen die Bäume nicht von alleine in den Reichweite- und Engagementhimmel. Im Gegenteil: Wer Erfolg haben will, ob als Influencer oder als Marke, muss das Wesen von TikTok verstehen und seine Strategie und Umsetzungen danach ausrichten. Dann lohnt es sich sehr, denn TikTok wächst rasant und hat Facebook und Instagram in Hinblick auf Downloadzahlen überholt. Durchschnittlich nutzen User die Plattform 52 Minuten täglich! Was aber macht den Erfolg dieser Plattform aus? Kreative Kurzvideos – auch „TikToks“ genannt, können auf der Plattform mit einer Reihe von kreativen Bearbeitungsmöglichkeiten sehr einfach produziert, verbreitet und konsumiert werden. In hoher Geschwindigkeit entstehen Trends, Challenges und Memes, wobei sich die App vor allem durch ihren Aufbau von anderen, bereits existierenden, sozialen Medien unterscheidet.

Hauptsache unterhaltsam und authentisch

„Inhalte auf TikTok müssen unterhaltsam sein. Persönliche und extrem lustige Erfahrungen, reale Erlebnisse, aber auch Sport Challenges sind bei den Usern sehr beliebt. In jedem Fall müssen die Beiträge kreativ, positiv und involvierend sein, sonst verlieren die Teilnehmer schnell das Interesse – gerade jetzt, während der Krise sind positive Vibes besonders wichtig.“ erklärt Inam Mahmood von TikTok.

Finde Deine Nische und bleib Dir treu

Die erfolgreiche TikTokerin Sherice Banton mit 1.4 Millionen Followern ergänzt: „Für mich funktioniert TikTok deshalb so gut, weil ich mich quasi in einer speziellen Nische befinde und meine Follower wissen, was sie von mir erwarten können. Mit Hilfe von Videoserien gelingt es mir, die Leute bei der Stange zu halten. Ich fühle mich meiner Audience verpflichtet, deshalb nehme ich es bei der Auswahl der Marken, für die ich werbe, sehr genau. Nur wenn sie passend sind, arbeite ich mit ihnen zusammen, deshalb ist es für mich auch ausschlaggebend, was ein Brand sich von einer Zusammenarbeit auf TikTok verspricht.“
„Meine Follower wissen, was sie von mir erwarten können. Mit Hilfe von Videoserien gelingt es mir, die Leute bei der Stange zu halten“
Sherice Banton, TikTokerin

Mehr Publikum, mehr Sponsorengelder

Mit mehr als 620'000 Followern, davon ein Drittel Frauen, ist der Fussballclub AFC Ajax sehr erfolgreich auf TikTok unterwegs. Der Club startete erst im September 2019 mit einem eigenen Account auf TikTok und wächst monatlich aktuell um 100'000 neue Followers! Es ist also nie zu spät aber früh lohnt sich auf jeden Fall. Bas Tolenaars, der den rasant wachsenden TikTok-Account des Holländischen Fussballclubs AFC Ajax betreut: „Unser Content variiert zwischen Entertainment, Fun und Information. Mit TikTok erreichen wir ein ganz anderes Publikum, nicht nur die gewohnte Fanbase. Das ist natürlich auch für unsere Sponsoren interessant.“


„Mit TikTok erreichen wir ein ganz anderes Publikum, nicht nur die gewohnte Fanbase. Das ist natürlich auch für unsere Sponsoren interessant.“
Bas Tolenaars, Social Media Redacteur, Ajax Media

Im Strategiefokus steht das Storytelling

TikTok funktioniert anders als Facebook, Instagram, Twitter oder YouTube. Jede Social Media Plattform hat ihre ganze eigene DNA. Das wird nach wie vor sträflich vernachlässigt bei der Kreation von Inhalten. Auch Tiktok hat seine ganz eigenen, innovativen und kreativen Regeln. Brands, die den Spirit von TikTok erfassen, können schnelle Erfolge erzielen, denn die organische Reichweite von gutem Content ist gross. Im Fokus einer erfolgreichen TikTok-Strategie steht immer die Story.

Werbeformate für die Schweiz lassen (leider) noch etwas auf sich warten

Die 
Ad-Formate, die TikTok aktuell anbietet variieren aktuell noch stark nach Land und Zielgruppe. Inam Mahmood bestätigte am webInAAr vom 23. April 2020, dass viele Formate bald auch in Ländern wie der Schweiz verfügbar werden.
Via dem Link ads.tiktok.com/homepage/inspiration findet man Benchmark-Kampagnen bekannter Marken und man staune, wer hier TikTok als Marke bereits bevölkert ...
© Screenshot TikTok
Via dem Link ads.tiktok.com/homepage/inspiration findet man Benchmark-Kampagnen bekannter Marken und man staune, wer hier TikTok als Marke bereits bevölkert ...

TikTok funktioniert anders und das ist schwer zu vermitteln

TikTok hat sich in den USA wahnsinnig schnell entwickelt, weil viele Prominente die Plattform genutzt haben, daher war sie dann auch rasch für Marken wie Calvin Klein oder Convers interessant. Mit den Luxusmarken in Europa verhielt es sich ein bisschen anders, weil diese eher als konservativ einzustufen sind. Mittlerweile haben jedoch auch Gucci oder Dior einen „Official Channel“ eröffnet. Wenn Kunden zu uns kommen, müssen wir ihnen meistens erst einmal erklären, dass TikTok völlig anders funktioniert als andere Social-Media-Plattformen. Yuan Zou, Head of Luxury & Fashion bei der Chinesischen Digitalagentur HYLINK
„Wenn Kunden zu uns kommen, müssen wir ihnen meistens erst einmal erklären, dass TikTok völlig anders funktioniert als andere Social-Media-Plattformen“
Yuan Zou, Head of Luxury & Fashion bei der Chinesischen Digitalagentur HYLINK

Die TikTok-DNA: Innovativ, emotional, postiv und global

TikTok ist ständig in Bewegung und entwickelt sich und entgegen der nach wie vor irrigen Meinung, ist TikTok nicht ausschliesslich für junge Zielgruppen. Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok dazu: "Wir beobachten, dass sich unsere Audience verändert bzw. erweitert. Neben der sehr jungen Zielgruppe haben wir jetzt auch ältere User, die unsere Plattform nutzen. Damit ändern sich natürlich auch die Inhalte. Was aber gleich bleibt, ist der innovative Zugang, das emotionale Involvement und Engagement, die positive Einstellung und der globale Ansatz, über alle Grenzen hinweg."
„Für Marken eröffnen sich hier unglaubliche Möglichkeiten sich zu etablieren und wir bei TikTok erarbeiten mit Kunden passgenaue Einsatzmöglichkeiten ihrer Brands.“
Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok

Massgeschneiderte Kampagnenlösungen anstreben

Inam Mahmood, Managing Director Global Business Solutions bei TikTok: "Für Marken eröffnen sich hier unglaubliche Möglichkeiten sich zu etablieren und wir bei TikTok erarbeiten mit Kunden passgenaue Einsatzmöglichkeiten ihrer Brands – vom Premium Placement bis zu kosteneffizienten Programmen – nicht jede Marke braucht dieselbe Intensität, um erfolgreich zu sein. Wichtig ist es, authentisch zu bleiben und zu wissen, wie die eigene Zielgruppe tickt und was sie inspiriert."

Über die International Advertising Association (IAA):
Als weltweit führende Tripartie-Organisation mit Sitz in New York vereinigt die IAA über 4'400 Persönlichkeiten in leitender Position aus Wirtschaft, Medien und Kommunikation weltweit. Die IAA fördert den Erfahrungsaustausch unter den Mitgliedern, befasst sich mit internationalen Entwicklungen in der Marketingkommunikation und organisiert regelmässig Veranstaltungen (Luncheons und Abendveranstaltungen mit Impuls-Referaten, Networkinganlässe, internationale Webinare und Study-Tours).
Über IAA Schweiz
In der Schweiz ist die IAA durch das IAA Swiss Chapter sowie durch die assoziierten IAA Young Professionals vertreten. Das Swiss Chapter, das 1962 in der Schweiz gegründet wurde, umfasst heute rund 175 Mitglieder. Bei den Young Professionals, die seit 1996 bestehen, sind gegenwärtig knapp 80 Mitglieder vertreten. Diese Chapters fördern den Gedanken- und Informationssaustausch der Mitglieder hier im Schweizer Markt. Sie widmen sich der Förderung des qualifizierten Nachwuchses und offerieren den Mitgliedern regelmässig Veranstaltungen, die relevante und aktuelle Themen aus Wirtschaft, Marketing und Kommunikation – vor allem aus der internationalen Perspektive – aufgreifen. Die Chapters ermöglichen Kontakte zu den IAA-Mitgliedern anderer Länder und den Zugang zu den zahlreichen Dienstleistungen der weltweiten Organisation.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats