Was kommt, was bleibt

"Digitalisierung und Automatisierung in Kreation und Mediaplanung werden weiter voranschreiten"

   Artikel anhören
Patrick Bossart, Marketingleiter Mercedes-Benz Schweiz
© Mercedes-Benz Schweiz
Patrick Bossart, Marketingleiter Mercedes-Benz Schweiz
2021 ist fast schon Geschichte. 2022 wirft seine Schatten voraus. HORIZONT Swiss hat sich unter Schweizer Marketing-, Medien- und Agenturentscheider umgehört, was sie mit dem zu Ende gehenden Jahr verbinden und welche Erwartungen sie an das kommende Jahr haben. Die Antworten publiziert HORIZONT Swiss in loser Folge. Heute nimmt Patrick Bossart, Marketingleiter Mercedes-Benz Schweiz, Stellung.
Was hat Sie 2021 am meisten in der Marketing-, Medien- und Agenturbranche beeindruckt?
Auch 2021 stand im Zeichen der Pandemie. Planungsunsicherheit, Budgetverlagerungen und die weitere Beschleunigung der Digitalisierung haben maximale Flexibilität gefordert. Es hat mich beeindruckt, wie die Marketing-Teams gemeinsam mit den Agenturen immer wieder rasch, kreativ und mit überzeugenden Lösungen auf diese Veränderungen reagiert haben. Gerade solche volatilen Zeiten zeigen, wie wichtig Marketing für Vertrieb und Absatz ist, wenn sich die Customer Journey verändert.


Welche Themen werden diese Branche im Jahr 2022 prägen?
Die Digitalisierung und Automatisierung in Kreation und Mediaplanung werden weiter voranschreiten. Gleichzeitig werden physische Touchpoints und das persönliche Kundenerlebnis in einem immer stärker digitalen Alltag und im Zuge der hoffentlich eintretenden Normalisierung nach der Pandemie ein Revival erleben.


Welche Kommunikationsdisziplinen werden 2022 bedeutsamer?
Entscheidend ist eine nahtlose, stimmige und über alle Geschäftsbereiche orchestrierte Customer Experience – von der Awareness-Phase über den Kaufentscheid bis zur Retention. Dabei müssen digitale und physische Touchpoints optimal zusammenspielen. Darüber hinaus wird der Umgang mit und die Sicherheit von Daten noch stärker in den Fokus rücken. Data-driven Marketing muss sich dabei rasch an neue Gegebenheiten anpassen. Hier ist digitale Innovation gefragt.
    stats