Wahlen 2019:

Dank eines Textroboters vermeldet Keystone-SDA Gemeinderesultate erstmals in vier Landessprachen

   Artikel anhören
© zvg.
Erstmals produziert die Nachrichtenagentur Keystone-SDA für die kommenden Nationalratswahlen Kurzmeldungen zu den Resultaten in sämtlichen Schweizer Gemeinden in allen vier Landessprachen - dank einer Kooperation mit der SRG und dank eines Textroboters. Die Meldungen werden in einer publikationsfertigen Form zur Verfügung gestellt, so dass Kunden sie auf ihren Online- Angeboten integrieren können.
Die viersprachigen Kurzmeldungen werden am Wahlsonntag mit Hilfe des Textroboters Lena produziert, den die Nachrichtenagentur seit gut einem Jahr erfolgreich bei Abstimmungen einsetzt. Nahezu in Echtzeit wird Lena kurze Texte zu den Gemeinderesultaten generieren. Der Roboter zieht dazu Daten heran, die das Bundesamt für Statistik (BFS) veröffentlicht. Grundlage für die Meldungen sind Textvorlagen, welche von Journalisten verfasst werden.


Seit der Eidg. Abstimmung vom November 2018 publiziert Keystone-SDA mit Lena regelmässig sogenannten Automated Content in den Sprachen Deutsch und Französisch. Dank einer Zusammenarbeit mit der SRG wird das Angebot für die Nationalratswahlen 2019 nun auf Italienisch und Rätoromanisch ausgeweitet. Für die italienische Adaption war die italienischsprachige Keystone-SDARedaktion besorgt, die rätoromanische Version kam durch die Organisation Lia Rumantscha zustande.

"Als nationale Nachrichtenagentur sind wir in allen Regionen der Schweiz präsent. Diese Omnipräsenz verpflichtet. Deshalb freut es uns, den Resultatservice am Wahlsonntag auf Gemeindeebene in allen vier Landessprachen bieten zu können. Damit wollen wir zur Förderung des Austauschs zwischen den Sprachregionen beitragen", sagte Keystone-SDA-COO Jann Jenatsch.


Keystone-SDA erhielt für das Projekt Lena den diesjährigen Award for Excellence in News Agency Quality der Europäischen Allianz der Nachrichtenagenturen (EANA).
stats