Viva AG für Kommunikation

Geschäftsbericht für "Tante Frieda" gestaltet

   Artikel anhören
© Viva AG
Die Forchbahn ist beliebt und wird von ihren Fahrgästen liebevoll «Tante Frieda» genannt. Um die Kundenbindung weiter zu stärken, geht die Forchbahn neue Wege und ergänzt ihren üblichen Geschäftsbericht mit einer Information für die breite Öffentlichkeit. Die Viva AG für Kommunikation produzierte einen kompakten Jahresrückblick in Form eines Leporellos mit eindrücklichen und überraschenden Fakten aus dem Geschäftsjahr 2019.
6'204'151 Passagiere beförderte die Forchbahn im Jahr 2019 – knapp 200'000 mehr als im bisherigen Rekordjahr 2017. Dies unterstreicht nicht nur die Bedeutung der S18 des Zürcher Verkehrsverbunds ZVV für die Region, sondern ist au

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats