Vier Pfoten

Werbekampagne bringt Modelabel zur Einsicht

   Artikel anhören
© VIER PFOTEN | Fred Dott
Wie die Organisation Vier Pfoten meldet, wolle das Modelabel Madeleine auf die kommende Wintersaison den Verkauf von Echtpelz beenden. Seit Oktober 2020 hatte die globale Tierschutzstiftung zuvor die Modemarke im Rahmen einer Kampagne dazu aufgefordert, den Verkauf von Echtpelz zu stoppen. Nun habe das Modehaus diese Woche offiziell verkündet: Ab der Wintersaison 2021/2022 ist Schluss mit Pelz!
Man begrüsse, dass MADELEINE die Zeichen der Zeit erkannt habe und schon bald auf das Tierqualprodukt Pelz verzichten wolle. Mit dieser Entscheidung folge das Unternehmen einem globalen Trend, in dem Tierschutz und Nachhaltigkeit Hand in Hand mit Wirtschaftlichkeit gingen.
© VIER PFOTEN
Ausschlaggebend für den Entscheid war in der Tat die Kampagne #Pelz ist out von Vier Pfoten, in der das Label aufgefordert wurde, auf Echtpelz zu verzichten. In der Folge appellierten über 68'000 Menschen, auch aus der Schweiz, Deutschland und Österreich, an das Unternehmen, aus dem Pelzgeschäft auszusteigen.


Über VIER PFOTEN
VIER PFOTEN ist die globale Tierschutzorganisation für Tiere unter direktem menschlichem Einfluss, die Missstände erkennt, Tiere in Not rettet und sie beschützt. Die 1988 von Heli Dungler in Wien gegründete Organisation tritt für eine Welt ein, in der Menschen Tieren mit Respekt, Mitgefühl und Verständnis begegnen. Im Fokus ihrer nachhaltigen Kampagnen und Projekte stehen Streunerhunde und -katzen sowie Heim-, Nutz-und Wildtiere –wie Bären, Grosskatzen, Orang-Utans und Elefanten aus nicht artgemässer Haltung sowie aus Katastrophen-und Konfliktzonen. Mit Büros in Australien, Belgien, Bulgarien, Deutschland, Grossbritannien, Kosovo, den Niederlanden, Österreich, der Schweiz, Südafrika, Thailand, der Ukraine, Ungarn, den USA und Vietnam sowie Schutzzentren für notleidende Tiere in zwölf Ländern sorgt VIER PFOTEN für rasche Hilfe und langfristige Lösungen. In der Schweiz ist die Tierschutzstiftung ein Kooperationspartner vom Arosa Bärenland, dem ersten Bärenschutzzentrum, welches geretteten Bären aus schlechten Haltungsbedingungen ein artgemässes Zuhause gibt. www.vier-pfoten.ch
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats