UPC

Festival mit "Streaming & Gigafunkel" aus dem Netz statt Open Air

   Artikel anhören
Dank UPC-Glasfaserkabelnetz sind Surfgeschwindigkeiten von 600 Mbit/s möglich
© zVg
Dank UPC-Glasfaserkabelnetz sind Surfgeschwindigkeiten von 600 Mbit/s möglich
Der Kabelnetzbetreiber UPC bewirbt sein "Giganetz" mit Hilfe von Wunderman Thompson. Die Agentur setzt den Absagen der diesjährigen Musikveranstaltungen das "Sommerfestival daheim" entgegen.
Die Kampagne dreht sich um das Internetsurf-Angebot mit 600 Mbit/s für einen Aktionspreis in Höhe von 39 CHF. Die Zürcher Agentur vermittelt die Botschaft, dass Nutzer nicht ganz auf das Festival-Feeling verzichten müssten, wenn sie sich Musik – ob nun von "Streaming & Garfunkel", "Lady Giga" oder "The Surfing Stones" – über das UPC-Giganetz auf die heimische Terasse oder den Balkon holten.


Dafür setzen die Werber ein Konzertplakat ein, das der Plakatillustrator Amadeus Waltenspühl eigens kreiert hat. Zusätzlich zu der Kampagne von Wunderman Thompson und den Online-Massnahmen von Webrepublic bringt OMD als Medienagentur erstmals Working Bicycles zum Einsatz, die mit insgesamt knapp 800 Fahrern in 14 Schweizer Städten unterwegs sind.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats