Unplugged

Podcast für die Eventbranche gestartet

   Artikel anhören
Die "Unplugged"-Initiatoren (v.l.): Nicolai Squarra, Christoph Kamber, Ferris Bühler und Fabian Villiger
© Nico-Fabian Villiger
Die "Unplugged"-Initiatoren (v.l.): Nicolai Squarra, Christoph Kamber, Ferris Bühler und Fabian Villiger
Ferris Bühler Communications, JED Events und Red Spark haben am heutigen Donnerstag das Podcast-Format "Unplugged" lanciert. Schwerpunkt der Produktionen bilden die relevanten Themen der Schweizer Live-Kommunikationsbranche.

Wie geht es Veranstaltern nach einem Jahr Krisenmanagement? Gibt es überhaupt eine Perspektive? – Um diese und weitere Fragen dreht sich die neue Podcast-Serie. Sie richtet sich nach Angaben der Initiatoren zuvorderst an "Professionals" aus der LiveCom-Szene ‒ an Veranstalter, Event-Profis, Marketingstrategen, Non-Profit-Organisatoren. "Aber auch an alle, die ein offenes Ohr für Kultur haben und bald wieder Veranstaltungen besuchen möchten", heisst es in einer Mitteilung.


"Die aktuellen Umstände und die fehlenden Kommunikationsgefässe haben uns dazu bewogen, im Rahmen der derzeit bestehenden Möglichkeiten nach neuen Wegen zu suchen, um sich mit den aktuellen Themen unserer Branche auseinanderzusetzen", lässt Nicolai Squarra, Partner von JED Events und Mitbegründer des Projekts, verlauten. Gemeinsam mit den beiden Agenturen Red Spark und Ferris Bühler Communications hat die Eventlocation den Podcast gelauncht, der dazu beitragen soll, dass der Branche der Stecker nicht auf ewig gezogen bleibt.

Teilnehmer der ersten Folge "Wege aus der Krise - wie geht es weiter im Veranstaltungsbusiness" sind Daniel Koch, ehemaliger Leiter der BAG-Abteilung "Übertragbare Krankheiten", und Darko Soolfrank, ein Urgestein der Schweizer Kulturbranche. Moderator der Sendung ist Christoph Kamber, Präsident Expo Event Swiss LiveCom Association und Mitinhaber von Red Spark. Das künftig alle drei Wochen erscheinende Audio-Format "Unplugged" ist auf Spotify, Google und Apple Podcast verfügbar und auf unplugged-podcast.ch zu finden.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats