unikat

Apfelsaft-Werbung auf den Kopf gestellt

Mit Apfelsaft schafft man auch schier Unmögliches.
© zvg.
Mit Apfelsaft schafft man auch schier Unmögliches.
Wer Apfelsaft trinkt, kann den Handstand - und wohl vieles mehr. Dies Botschaft transportiert die neue TV- und Print-Kampagne des Schweizer Obstverbands. Unikat war für Idee und Umsetzung besorgt.
Schweizer Apfelsaft ist ein Naturprodukt und als solches soll er auch wahrgenommen werden. So spielt der neuste Film aus der Kampagne der Kreativagentur Unikat in einer idyllischen Hochstammplantage. Protagonist ist entsprechend der Postionierung als Familiengetränk ein Kind, das auf verblüffende Weise den Claim „Apfelsaft ist fabelhaft“ inszeniert. Dieser Kult-Claim wurde von Unikat bereits vor 14 Jahren erfolgreich reaktiviert und den Umsetzungsmöglichkeiten scheinen keine Grenzen gesetzt zu sein.
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich beim Schweizer Obstverband SOV: Bernadette Galliker (Leitung Marketing/Kommunikation)

Verantwortlich bei Unikat Kommunikationsagentur, Küsnacht:

Daniel Meier (Creative Direction) Claudia Imholz, Arlene Berchtold (Beratung)

Verantwortliche für die Filmproduktion:

WirzFraefelPaal Productions, Zürich, Regie: Adrian Wisard, Produktion: Stefan Fraefel, Gabi Benz, Kamera: Felix von Muralt, Schnitt: Nina Sörés, Tonstudio: Jingle Jungle
Die Schweizer Apfelsaft-Werbung wird getragen von diversen Schweizer Mostereien und Obstverarbeitern. Sie stellen sich seit Jahren erfolgreich gegen die globalen Softdrink-Produzenten, nimmt doch der Schweizer Apfelsaft-Konsum pro Kopf weltweit einen Spitzenrang ein.

 




stats