Umfirmierung

Aus Commix wird Studio Thom Pfister

   Artikel anhören
Studio Thom Pfister ist unter anderen für die Berner Blumenkünstlerin Melanie JeanRichard aktiv gewesen
© zVg
Studio Thom Pfister ist unter anderen für die Berner Blumenkünstlerin Melanie JeanRichard aktiv gewesen
Der Grafikdesigner Thom Pfister und Ursula Rytz, bislang Geschäftsleiterin der Berner Werbeagentur Commix, haben sich zusammengetan und eine Markenagentur unter dem Namen Studio Thom Pfister aus der Taufe gehoben.
Pfister war für renommierte Schweizer und internationale Kommunikations- und Designagenturen wie Tomato, Komet und Contexta tätig. Zuletzt fungierte er als Executive Creative Director bei der Zürcher Markenberatung Branders.


Rytz verfügt nach Agenturangaben über 30 Jahre Erfahrung in Marketing und Kommunikation auf Agentur- und Kundenseite im internationalen B2B- und B2C-Umfeld und arbeitete unter anderen für Bernafon und Ypsomed. Anfang 2019 kam sie Commix, seit dem Frühjahr vergangenen Jahres war sie dort Geschäftsleiterin.

Jetzt ist der Name Commix der 1989 gegründeten Werbeagentur Geschichte. Die Firma mit Sitz in Bern heisst jetzt Studio Thom Pfister mit Pfister und Rytz als Inhabern. Die Agentur betätigt sich auf den Feldern Branding, Werbung, Design und Digital.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats