UEFA Champions League und UEFA Europa League

Teleclub und CH Media einigen sich auf Zusammenarbeit

   Artikel anhören
Neue Player in Schweizer Fussballstuben: TV24 und 3+ aus dem Hause CH Media steigen ins grosse Fussballgeschäft ein
© Bilder: Canva
Neue Player in Schweizer Fussballstuben: TV24 und 3+ aus dem Hause CH Media steigen ins grosse Fussballgeschäft ein
Ab der Saison 2021/2022 sublizenziert die CT Cinetrade AG, zu der Teleclub gehört, ausgewählte Spiele der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und der neu geschaffenen UEFA Europa Conference League an CH Media. 23 Spiele pro Saison sind ab dann auf den nationalen Free-TV-Sendern 3+ und TV24 zu sehen. In der französisch- und italienischsprachigen Schweiz werden diese Spiele im Free-TV auf Teleclub Zoom übertragen. Teleclub bietet seinen Zuschauerinnen und Zuschauern weiterhin sämtliche Spiele aller europäischen Klubwettbewerbe. Bei den SRG-Sendern gibt es nach der Saison 2020/21 keine Live-Spiele mehr. Alles im Detail in diesem Beitrag.
Die CT Cinetrade AG hat sich vor einigen Monaten die umfassenden Ausstrahlungsrechte an den UEFA-Wettbewerben UEFA Champions League, UEFA Europa League und der neu geschaffenen UEFA Europa Conference League für die Rechteperiode 2021/2022 bis 2023/2024 gesichert. Im Rahmen der nun beschlossenen Kooperation zwischen der CT Cinetrade AG und Sublizenz-Partner CH Media wird die Teleclub Berichterstattung auch auf den nationalen TV-Sendern von CH Media zu sehen sein.


In der UEFA Champions League zeigen die Sender 3+ und TV24 pro Saison sechs Gruppenspiele sowie das Finale der Königsklasse. In der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League werden pro Saison 16 Partien live auf den CH Media Sendern übertragen. Dazu zählen jeweils ein Top-Spiel pro Spieltag von einem der beiden Wettbewerbe sowie deren Finalspiele. Auch die Highlight-Zusammenfassungen der beiden Europa-League-Wettbewerbe werden im Anschluss an die Live-Spiele gezeigt.

Die auf den CH Media-Sendern übertragenen Spiele werden von Teleclub produziert. Die umfangreiche Live-Berichterstattung des grössten Sportsenders der Schweiz mit spannenden Analysen, hochkarätigen Experten und Studiogästen ist damit einem noch grösseren Publikum zugänglich. Die Free-TV-Abdeckung der von CH Media übertragenen Partien in der französisch- wie auch italienischsprachigen Schweiz wird über den frei empfangbaren Sender Teleclub Zoom gewährleistet. Zudem sublizenziert die CT Cinetrade AG die Highlights aller Champions-League-Spiele an die SRG. Damit werden die sprachregionalen SRG-Sender ab der Saison 2021/2022 an jedem Spieltag Matchberichte aus der UEFA Champions League zeigen. Auf Teleclub Zoom sind in der Deutschschweiz jeweils um 23:15 Uhr alle Champions-League-Highlights im Format «Alle Spiele, alle Tore» zu sehen.


„Durch die umfassende Kooperation mit Teleclub heben wir unser Sportangebot auf ein neues Level. Wir sind stolz darauf, die Königsklasse des Fussballs auf unseren Sendern zu zeigen.“
Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment CH Media
Roger Elsener, Geschäftsführer Entertainment CH Media, freut sich über den Angebotsausbau im Fussballbereich: «Durch die umfassende Kooperation mit Teleclub heben wir unser Sportangebot auf ein neues Level. Wir sind stolz darauf, die Königsklasse des Fussballs auf unseren Sendern zu zeigen. Damit möchten wir unser Sportangebot nachhaltig stärken und künftig noch weiter ausbauen.»

Teleclub bietet weiterhin den vollen Service: Alle Spiele der europäischen Klubwettbewerbe sind vollumfänglich nur auf dem grössten Sportsender der Schweiz zu sehen. Begleitet werden die Spiele von einer umfangreichen Berichterstattung im TV, online via Bluewin.ch und von weiteren zusätzlichen Inhalten auf der Swisscom TV-Box.
„Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft und darauf, auch dem Publikum von CH Media unsere qualitativ hochstehende Live-Berichterstattung näher bringen zu dürfen“
Claudia Lässer, Leiterin von Teleclub Sport, Teleclub Zoom und Bluewin sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Teleclub
«Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft und darauf, auch dem Publikum von CH Media unsere qualitativ hochstehende Live-Berichterstattung näher bringen zu dürfen», sagt Claudia Lässer, Leiterin von Teleclub Sport, Teleclub Zoom und Bluewin sowie Mitglied der Geschäftsleitung von Teleclub. «Mit dieser Kooperation haben wir eine sehr gute Lösung für die Schweizer TV-Zuschauer geschaffen, die weiterhin von Free-TV Spielen der europäischen Wettbewerbe profitieren können – die Schweiz stellt dabei eine Ausnahme im europäischen Umfeld dar. Gleichzeitig ist unser volles Programm mit allen Spielen exklusiv für unsere Sportpaket- und Pay-per-View-Kunden verfügbar.»

UEFA Champions League Finale 2020 im August live auf 3+

Bereits vor dem Start der Drei-Jahres-Kooperation sind CH Media und Teleclub sportlich am Ball: Am 23. August 2020 überträgt 3+ das UEFA Champions League-Finale live aus Lissabon, exklusiv im Free-TV. Auch das Finalspiel der Saison 2020/2021 wird exklusiv im Free-TV auf 3+ zu sehen sein. Teleclub Zoom überträgt das Finale in der Romandie und im Tessin im frei empfangbaren Fernsehen.

„Es ist aber leider Fakt, dass nun auch im Schweizer Markt unverhältnismässig hohe Geldbeträge für den internationalen Klubfussball geboten werden. Diese enormen Summen kann und will die SRG nicht bezahlen.“
Roland Mägerle, Leiter Business Unit Sport SRG und SRF Sport

Und so geht es bei der SRG weiter

Insgesamt werden SRF, RTS und RSI ab der Saison 2021/22 an 33 Abenden pro Spielzeit Matchberichte aus der UEFA Champions League zeigen. Die Sublizenz der SRG umfasst die Nachverwertungsrechte in TV und Radio sowie auf den Onlineplattformen. Die Vereinbarung mit der CT Cinetrade AG gilt für die drei Saisons 2021/22, 2022/23 und 2023/24. Davon nicht betroffen ist die laufende Vertragsperiode. Bis zum Ende der Saison 2020/21 gehören die wöchentlichen Livespiele der UEFA Champions League und der UEFA Europa League auf den Sendern und Plattformen der SRG weiterhin zum festen Bestandteil des Sportprogramms. Die derzeit unterbrochenen europäischen Klubwettbewerbe der Saison 2019/20 führt die UEFA im August in Form von Finalturnieren im K.-o.-System und ohne Rückspiele zu Ende. Welche Livespiele SRF, RTS und RSI übertragen werden, ist derzeit noch offen. Die SRG-Sender informieren zu gegebenem Zeitpunkt. Livespiele können SRF, RTS und RSI ab der Saison 2021/22 allerdings definitiv nicht mehr zeigen, sie die SRG SSR in einer Mitteilung schreibt.

Bis zum letzten Moment um die Rechte bemüht

Roland Mägerle, Leiter Business Unit Sport SRG und SRF Sport, sagt: "Die Königsklasse gehört seit vielen Jahren zum europaweit einzigartigen Fussballangebot der SRG im frei empfangbaren Fernsehen. Ich bin froh, dass wir den Fussballfans in Zukunft immerhin die Highlights mit allen Spielen und allen Toren zeigen können. Natürlich hätten SRF, RTS und RSI dem Schweizer Publikum die Livespiele der UEFA-Klubwettbewerbe auch über die Saison 2020/21 hinaus gerne weiterhin präsentiert. Deshalb bemühte sich die SRG bis zum letzten Moment intensiv um die Verlängerung der Liverechte und reichte sehr gute Angebote ein. Es ist aber leider Fakt, dass nun auch im Schweizer Markt unverhältnismässig hohe Geldbeträge für den internationalen Klubfussball geboten werden. Diese enormen Summen kann und will die SRG nicht bezahlen. Als gebührenfinanziertes Medienhaus gab es für die SRG darum bei den Verhandlungen um die Ausstrahlungsrechte für die UEFA-Klubwettbewerbe eine klar definierte finanzielle Obergrenze. Bis zum Ende der Saison 2020/21 bleiben die UEFA Champions League und die UEFA Europa League bei SRF, RTS und RSI einschliesslich der gewohnten Livespiele im Programm. Darüber hinaus werden die SRG-Sender in ihrer Sportberichterstattung auch weiterhin auf einen starken Schweizer Fokus und eine grosse Vielfalt setzen - Fussball inklusive."
Über Teleclub
Die zur Cinetrade-Gruppe gehörende Teleclub AG ist die Betreiberin der führenden Digitalplattform für Abonnements- und Pay-per-view-Fernsehen in deutscher und französischer Sprache sowie in SD-, HD- und Ultra-HD Qualität, seit der Saison 2017/18 mit über 300 Ultra-HD-Live-Sportübertragungen.
Seit über 30 Jahren steht die Teleclub AG für Film und Sport. Mit den Kinosendern Teleclub Cinema, Teleclub Action, Teleclub Emotion, Teleclub City und Teleclub Retro, diversen Partnersendern und dem umfassendsten Sportangebot mit rund 5’000 Live-Sportübertragungen ist Teleclub der Pay-TV-Sender Nummer 1 in der deutschsprachigen Schweiz – seit 2017 auch mit Teleclub Zoom, dem Sender, der exklusive Sportinhalte ins Free-TV bringt. Seit 2012 ist die Teleclub AG auch in der Westschweiz stark vertreten, mit dem Hauptfokus auf Sport und diversen Premium-Partnersendern. Mit dem exklusiv auf Swisscom TV verfügbaren Dienst Teleclub On Demand, stehen darüber hinaus 6‘000 Titel auf Abruf zur Auswahl, die das vielfältige Angebot komplettieren. Mehr Infos zur Teleclub AG: www.teleclub.ch 
Über CH Media
CH Media ist eines der führenden Schweizer Medienunternehmen und beschäftigt in der Deutschschweiz rund 2000 Mitarbeitende. Mit ihren Tages- und Wochenzeitungen und Zeitschriften bietet CH Media  hochstehenden Journalismus. Als Nummer 1 sowohl im Schweizer Privatradiobereich als auch im privaten Schweizer Fernsehen steht CH Media zudem auch für erstklassige Unterhaltung. Mit Ihren Marken in den Bereichen Publishing und Entertainment erreicht CH Media täglich über zwei Millionen Menschen auf allen Kanälen. Modernste Druckereien runden die Produkte- und Servicepalette der Mediengruppe ab.
Über 3+
Der im August 2006 gegründete Schweizer TV-Privatsender 3+ («drei plus») bietet dem Schweizer TV- Publikum ausgezeichnete Unterhaltung mit hochwertigen Schweizer Eigenproduktionen wie «BAUER, LEDIG, SUCHT...», «BUMANN DER RESTAURANTTESTER», «DER BACHELOR» und «DIE BACHELORETTE», spannenden Dokumentationen wie «ADIEU HEIMAT – SCHWEIZER WANDERN AUS», «NOTRUF – RETTER IM EINSATZ», «SCHATZ ODER PLUNDER» und dem eigenen Krimi «BERNEGGER & JURIC». Zahlreiche Free-TV-Premieren von Top- -Serien in Erstausstrahlung sowie Kino-Blockbustern runden das spannungsgeladene Programm ab. Mit «THE VOICE OF SWITZERLAND» bringt 3+ 2020 die erfolgreiche Castingshow zurück in die Schweiz. 3+ beschäftigt insgesamt rund 65 Mitarbeitende.
Über TV24
TV24 richtet sich mit seinem breiten Unterhaltungsprogramm an die Zielgruppe der 20- bis 49-Jährigen. TV24 zeigt neben hochkarätigen Free-TV-Premieren von US-Blockbustern jede Menge Serien-Highlights in Erstausstrahlung. Live-Spitzensport-Events von Tennis über Fussball, Handball, bis hin zu Eishockey runden das Programm ab. Mit Ninja Warrior Switzerland lancierte TV24 2018 die erste grosse Eigenproduktion holte ein Jahr später das weltweit beliebte TV-Format Die Höhle der Löwen erstmals in die Schweiz und startet im Herbst 2020 bereits die zweite Staffel. Mit Sing meinen Song – das Schweizer Tauschkonzert holte TV24 bereits das dritte Erfolgsformat in die Schweiz.



Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats