UEFA Champions League

So stellt sich SRF in Sachen (Live-)Übertragungen auf die neue Rechte-Situation ein

Die SRG überträgt weiterhin mehrere Uefa-Spiele live, andere zeitversetzt nach Mitternacht.
Die SRG überträgt weiterhin mehrere Uefa-Spiele live, andere zeitversetzt nach Mitternacht.
Die SRG hat bekanntlich einen Teil der UEFA-Rechte an Teleclub verloren (HORIZONT Swiss berichtete). Nun muss SRF sein Programm neu auf diese Situation ausrichten. Neu kommen mittwochs ab 18.30 Uhr fünf Stunden Königsklasse auf SRF zwei ins Programm – immer mit YB im Fokus. Bereits ab 00.00 Uhr in der Nacht auf Mittwoch gibt es zudem den vollen Service zu den Dienstagsspielen. In der UEFA Europa League überträgt SRF zudem alle FCZ-Spiele live.
Das Livespiel vom Mittwoch kann SRF, gemeinsam mit RTS und RSI, frei wählen. Darum gilt: Spielt der BSC Young Boys am Mittwoch, ist das YB-Spiel bei SRF zwei auf jeden Fall live im Programm – unabhängig davon, ob die YB-Partie um 18.55 oder um 21.00 Uhr angepfiffen wird. Tritt der BSC Young Boys am Dienstag an, zeigt Schweizer Radio und Fernsehen am Mittwoch das internationale Topspiel des Abends live auf SRF zwei. Rund um das Livespiel ist mittwochs immer ein ausführlicher Rückblick auf die Spiele vom Dienstagabend zu sehen. Spielt der BSC Young Boys am Dienstag, stehen die Berner in der Rückschau am Mittwoch im Fokus.

Neues Magazin "Champions League – Goool" schon mittwochs ab Mitternacht

Moderator Rainer Maria Salzgeber und SRF-Experte Peter Knäbel stimmen auf die Spiele ein und analysieren das Geschehen auf dem Rasen. Im Anschluss an die Spielübertragungen präsentieren sie zudem "Champions League – Goool". Das neue Magazin bietet am Mittwoch um 23.00 Uhr auf SRF zwei den Rundumservice zum Spieltag mit allen Mittwochsspielen und allen Toren.


Der neue Champions-League-Tag auf SRF zwei beginnt derweil bereits um 00.00 Uhr in der Nacht auf Mittwoch mit dem kompletten Service zu den Dienstagsspielen. Denn ab Mitternacht darf SRF sämtliche Highlights mit allen Spielen und allen Toren vom Dienstagabend sowie Dienstagsspiele der UEFA Champions League in voller Länge ausstrahlen. Deshalb präsentiert SRF den interessierten Fussballfans ab Mitternacht auf SRF zwei in der Magazinsendung "Champions League – Goool" alle Spiele und alle Tore vom Dienstag. Um 00.35 Uhr zeigt SRF zudem entweder die YB-Partie oder das internationale Topspiel vom Dienstagabend re-live. Das Re-Live-Angebot umfasst die zeitversetzte Ausstrahlung des kompletten Spiels inklusive Kommentar von Sascha Ruefer oder Dani Kern.

YB-Spiele live auch bei Radio SRF 3

Radio SRF 3 überträgt sämtliche YB-Partien, unabhängig von Spieltag und Anspielzeit, in voller Länge live aus den Stadien. Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App können die Userinnen und User die YB-Spiele im Online-Liveticker mitverfolgen. Das Re-Live-Angebt auf den SRF-Onlineplattformen kann bis zu 72 Stunden nach der Erstausstrahlung individuell abgerufen werden.

UEFA Europa League: Alle FCZ-Spiele live auf SRF zwei

Neben der UEFA Champions League ist auch die UEFA Europa League weiterhin fester Bestandteil des SRF-Sportprogramms. In der Saison 2018/19 zeigt Schweizer Radio und Fernsehen alle Europa-League-Auftritte des FC Zürich live auf SRF zwei. Der FC Zürich ist donnerstags immer live im Programm – unabhängig davon, ob die FCZ-Partie um 18.55 oder um 21.00 Uhr beginnt.

Auch nach einem allfälligen Ausscheiden des FC Zürich ist am Donnerstag ein Topspiel der UEFA Europa League live auf SRF zwei zu sehen. Jeweils um 23.00 Uhr folgt die Magazinsendung "Europa League – Goool" mit den besten Spielen und Toren der aktuellen Runde. Moderator Paddy Kälin und SRF-Experte Andy Egli führen durch die Europa-League-Abende auf SRF zwei. Mario Gehrer kommentiert die Livespiele der UEFA Europa League.

"Service für Zuschauer ohne Pay-TV"

Roland Mägerle, Abteilungsleiter SRF Sport, spricht von einer guten Nachricht für die Schweizer Fussballfans: "Ich freue mich für unser Publikum, dass wir die europäischen Auftritte des BSC Young Boys und des FC Zürich im Free-TV präsentieren können. Unser Re-Live- und Highlight-Angebot ist als zusätzlicher Service zu unseren Livespielen und für all jene gedacht, die sich kein Pay-TV leisten möchten. Unsere Mittel sind beschränkt – und gleichwohl erhalten die Schweizer Fussballfans bei SRF ein frei empfangbares Service-public-Paket, das im europäischen Vergleich aussergewöhnlich ist."
stats