Übernahme

IZA fusioniert mit Galledias Sicherheitszeitschriften

© zVg.
Das Medienunternehmen Galledia übernimmt per Anfang 2019 die „IZA“, Fachzeitschrift für Gesundheit und Sicherheit, und integriert diese in sein eigenes Magazin „Safety Plus“ sowie in das „Forum Sécurité“.




Die IZA berichtet seit dem Jahr 1954 über Arbeitssicherheit, Arbeitsschutz, Gesundheit und Gesundheitsprävention. Seit 2005 erscheint die IZA bei der Binkert Publishing GmbH in Dornach. Im Zuge eines anstehenden Generationswechsels hat sich Verleger Ludwig Binkert entschieden, die IZA an die Galledia AG zu verkaufen und damit das Fachmagazin in der Business-Unit „Sicherheit“ anzugliedern.

Bereits heute ist Galledia mit den Titeln „Safety Plus“, „Sicherheitstechnik  sowie „Forum Sécurité“ der führende Schweizer Fachinformationsanbieter in den Bereichen Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz sowie physische/technische Sicherheit. Für Galledia stellt die IZA eine Bereicherung des bestehenden Verlagsprogramms dar, mit der die führende Marktstellung weiter gefestigt werden kann. Branchenexperten und Entscheider sollen ein aktuelles und relevantes Informationsmedium sowie Nachschlage­werk für ihre Kauf- und Investitionsentscheidungen erhalten.


Die Ostschweizer Galledia AG gehört zur Rheintal Medien AG. Neben zahlreichen Fachpublikationen zählen zwei lokale Tageszeitungen, mehrere Online-Publikationen und ein grafischer Produktionsbetrieb zum Medienunternehmen.

 

 

stats