Twint

Simon Wehrli ist neuer CIO

   Artikel anhören
Simon Wehrli, CIO bein Twint
© Twint
Simon Wehrli, CIO bein Twint
Per 1. Mai 2021 übernimmt Simon Wehrli die Position als Chief Information Officer bei TWINT und ist damit neu Mitglied der Kern-Geschäftsleitung.

Simon Wehrli hatte bereits während der letzten Monate die Position als CIO interimistisch inne und dabei bereits wichtige Impulse für den zukünftigen Erfolg der TWINT AG gesetzt. Per 1. Mai 2021 wurde er nun vom Verwaltungsrat zum neuen Chief Information Officer befördert. Der ausgebildete Informatiker startete sein Engagement bei TWINT 2017 als Software Architect. Seit 2019 ist er als Chief Technology Officer und Stellvertretender CIO für den Bereich Architektur und Technologie zuständig. Davor war er als Selbständiger in der Entwicklung von mobilen Apps tätig und zählte auch grosse Firmen aus der Finanzbranche zu seinen Kunden. Er hält einen Bachelor of Science in Informatik.


"Wir freuen uns sehr mit Simon Wehrli einen ausgewiesenen Experten aus den eigenen Reihen für die Schlüsselposition gefunden zu haben", freut sich Søren Mose, Verwaltungsratspräsident der TWINT AG. Markus Kilb, CEO, ergänzt: "Mit seinem Unternehmergeist, der technischen Versiertheit und seinem lösungsorientierten Ansatz ist er die ideale Besetzung für diese Stelle". Damit verantwortet Simon Wehrli den gesamten Bereich IT der TWINT AG und wird gemeinsam mit seinem Team massgeblich zum weiteren Erfolg der TWINT App beitragen. Die Kern-Geschäftsleitung der TWINT AG setzt sich neu aus Markus Kilb (Chief Executive Officer), Anton Stadelmann (Chief Customer Officer, Deputy CEO) und Simon Wehrli (Chief Information Officer) zusammen.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats