TV-Streaming

Zattoo baut Angebot mit Video-on-Demand-Dienstes Cirkus aus

   Artikel anhören
Zattoo vergössert sein Angebot mit Cirkus
© Zattoo Europa AG
Zattoo vergössert sein Angebot mit Cirkus
Der TV-Streaming-Anbieter Zattoo weitet sein Angebot aus. Ab sofort können Nutzer auf auf den internationalen Video-on-Demand-Dienst Cirkus zugreifen. Sie haben damit die Auswahl aus 600 Stunden Crime- und Drama-Unterhaltung aus Europa und UK. Die Partnerschaft ist auf mehrere Jahre angelegt.
Mit der neuen Kooperation vergrössert Zattoo sein Angebot beim zeitversetzten Fernsehen. Free-, Premium- und Ultimate-Nutzer in der Schweiz und in Deutschland können das Paket mit europäischen Crime- und Drama-Serien für fünf Schweizer Franken im Monat dazu buchen. Mit der neuen Kooperation wächst das Video-On-Demand-Angebot um 600 Stunden Crime- und Drama-Unterhaltung aus Europa und UK.  Zattoo ist gemeinsam mit Teleclub aktuell der einzige Anbieter, über den das Angebot von Cirkus in der Schweiz genutzt werden kann. "Mit Cirkus bieten wir nicht nur eine Vielzahl von neuen VoD-Inhalten aus den Bereichen Crime und Drama, sondern unsere Nutzer können neben der deutschen Synchronisation, Inhalte auch mit englischem Originalton schauen. Damit begegnen wir der wachsenden Nachfrage nach mehrsprachigen Inhalten", erklärt Jörg Meyer, Chief Officer Content and Consumer bei Zattoo. Zum Start soll es entsprechende Kennlernangebote geben. "Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Zattoo und darüber, dass Cirkus jetzt Teil der innovativsten Online-TV-Plattform in Deutschland und der Schweiz ist“, so die beiden Gründer und Cirkus-Geschäftsführer Mark Bradford und Hugh Williams.

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats