TV-Quoten

Deklassierte Isländer machten Quote

   Artikel anhören
Free-TV-Premiere auf SRF zwei
© zVg.
Free-TV-Premiere auf SRF zwei
Endlich wieder Fussball mögen die Schweizer am Samstagabend gedacht haben und auch SRF zwei: Der 6:0 Kantersieg gegen Island in der UEFA Nations League bescherte dem öffentlich-rechtlichen Sender noch einmal Traumquoten von mehr als 48 Prozent.




127000 Zuschauer sahen sich an, wie die Nordmänner vom Platz gefegt wurden. Die Zuschauer konnte SRF zwei dann größtenteils auch noch für die Free-TV-Premiere „Central Intelligence“ begeistern, die mit 112000 zur besten Sendezeit dann nichtsdestotrotz nur noch einen Marktanteil von 20,5 Prozent erzielte.

Die weiteren Ränge belegte dann SRF1 mit Dauerbrennern: Meteo, SRF bi de Lüt, die Tagesschau und 10 vor 10. Wie man minimalistisch sein Leben bestreitet, wollten dann in der SRF1-Doku „Weniger ist mehr“ allerdings nur noch knapp 90.000 Zuschauer wissen. Bei einer insgesamt  schwachen Primetime war das immerhin noch ein Marktanteil von 24 Prozent.

Die Top 10 im Schweizer Fernsehen: KW 36

15-49 J.
TitelSenderDatum / StartzeitRt-T*MA-%
Fussball: UEFA Nations LeagueSRF zwei8.9., 18:01 h127.348.7
kino hoch zwei: Central IntelligenceSRF zwei9.9., 20:10 h112.920.5
MeteoSRF 13.9., 19:57 h109.330.1
SRF bi de LütSRF 17.9., 20:07 h106.624.6
TagesschauSRF 13.9., 19:30 h102.230.7
10vor10SRF 15.9., 21:50 h90.820.5
DOK: Weniger ist mehrSRF 16.9., 20:09 h89.824
Grey's AnatomySRF zwei3.9., 20:11 h84.817
KassensturzSRF 14.9., 21:10 h67.115.4
DOK-Serie: WasserweltenSRF 17.9., 20:58 h65.915.4
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 3. - 9. September 2018

stats