TV-Quoten

Weniger Zuschauer, aber die schauen Fussball

Fußball geht immer
© Pixabay
Fußball geht immer
Auf 9 von 10 Fernsehern lief am 3. Juli Fussball. Der Nati half es nicht: Gegen Schweden unterlag sie im Achtelfinale der Fussball-WM mit 0:1. 481.000 Schweizer sahen dabei zu. Das waren 270.000 weniger als noch in der Vorwoche, reichte jedoch für 90 Prozent Quote.#/AB#Und noch können die Programmdirektoren der anderen Sender Urlaub machen. Bis auf Meteo auf SRF1 belegten SRF zwei und König Fussball wieder einmal sämtliche Plätze der Top Ten.Spitzenquoten errangen nach dem Spiel Schweiz gegen Schweden auch die Begegnungen Belgiens gegen Japan (60,4 Prozent) und Brasilien (55,9 Prozent).


Schade, dass die Belgier sich nun im Viertelfinale den meisterlich aufspielenden Franzosen geschlagen geben mussten. Das Aus kam dann auch für die Schweiz-Bezwinger Schweden im Viertelfinale. Das nutzte noch einmal den Einschaltquoten mit 56 Prozent, aber natürlich nicht der Nati. vg

Die Top 10 im Schweizer TV: KW 27

15-49 J.
TitelSenderDatumStartRt-TMA-%
Fussball: Schweden - SchweizSRF zwei03.07.16:00481,190,7
Fussball: Belgien - JapanSRF zwei02.07.20:00315,660,4
Fussball: Brasilien - BelgienSRF zwei06.07.20:01287,455,9
Fussball: Kolumbien - EnglandSRF zwei03.07.20:00273,752,1
Fussball: Russland - KroatienSRF zwei07.07.20:01218,650,7
Fussball: Uruguay - FrankreichSRF zwei06.07.16:00143,863,2
Fussball: Schweden - EnglandSRF zwei07.07.16:00139,856
Fussball: Brasilien - MexikoSRF zwei02.07.16:0011466
MeteoSRF 108.07.19:5491,734
Letschti Rundi WM-TalkSRF zwei02.07.22:4088,129,9
* Rt-T: Rating in Tausend
Quelle: Mediapulse (Total Set, Overnight, All Platforms, ZG 15-49 J., 2.-8. Juli 2018)



Themenseiten zu diesem Artikel:
stats