thjnk Zürich

Macht für Ochsner Sport die Schweiz zum Sportplatz

In der Schweiz lässt sich (fast) überall Sport treiben.
© zvg
In der Schweiz lässt sich (fast) überall Sport treiben.
Der Sportfachhändler Ochsner Sport ist dabei, seinen Markenauftritt zu erneuern. Das Unternehmen richtet Angebot und Service künftig vermehrt auf Performance und Sportkompetenz aus. In diesen Tagen startet die Sportkette mit einer Omnichannel-Kampagne, einem neuen CI samt neuem Magazin und mit dem Slogan: "Die Schweiz ist unser Sportplatz".

Die Kampagnenidee mit dem Slogan "Die Schweiz ist unser Sportplatz" verbindet Sport und Location in sogenannten "Micro Adventures":

© zvg
In der Kampagne werden lokale Sportler an Schweizer Orten mit den exakten Koordinaten gezeigt – als konkrete Inspiration. Im Vorfeld wurden unzählige Bewegtbild- und Fotoaufnahmen generiert, die über sämtliche Touchpoints zum Einsatz kommen.
Im Zuge des Kampagnenstarts hat thjnk Zürich gemeinsam mit der Schwester loved das CI/CD von Ochsner Sport überarbeitet. Es beinhaltet ein Logo-Facelift, eine neue Bildwelt, neue Schriften und einen neuen Umgang mit Farben und Piktogrammen. Content wird im neu entwickelten Magazin "Playground" gebündelt, das redaktionelle Berichte mit Tipps zu Sportabenteuern und Equipment verbindet. Die erste Ausgabe erscheint am 1. April 2019.
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Ochsner Sport:


Horst Hauer (Geschäftsführer), Marco Greco (Leiter Marketing), Debora Lüthi (Teamleiterin Kommunikation), Karin Krummenacher, Patrizia Fiechter, Alessia Zuddas (Kommunikation), Sascha Bader (Leiter E-Commerce und Omnichannel)

Verantwortlich bei thjnk Zürich:


Alexander Jaggy (GF Kreation), Pablo Schencke (Creative Direction), Lukas Frischknecht, Coco Hess, Lukas Wietlisbach (Art Direction), Andi Portmann, Lukas Amgwerd (Text), Andrea Bison (GF Beratung), Angela Cristofari,
Marie Vuilleumier, Jennifer Meier (Beratung), Gordon Nemitz (GF Strategie), Calvin Kröhne (Digital Director), Thomas Nabbefeld (Chief Production Officer), Hilko Wiegmann, Manuel Caliebe, Christian Schemath, Kim Eisenberg (PrePress), Dominic Zimmermann (Fotograf), David Müller (Produktion)

Verantwortlich bei loved:

Mieke Haase (GF Kreation), Peter Matz (GF Beratung), Alexander Müsgens (Creative Direction), Jonas Götz, Stefan Kaetz, Susanne Sauer, Yannic Hefermann (Art Direction), Valerie Bachert (Chefin vom Dienst), Jan Strahl, Birte Mussman, Isabelle Bigler (Text), Peggy Wellerdt, Marc Huth (Fotoredaktion), Lukas Funk (Projektleitung)

Verantwortlich bei Who’s mcqueen:

Kai Sehr (Regie), Fabian Kimoto (Kamera), Philipp Petersson, Clemens Petersson (Executive Producer), Debby Caplunik, Gustaf Richter (Line Producer), Robin Scheller (Post Producer), Oliver Don (Edit), Roland Frei (Sounddesign)

Verantwortlich bei Mediacom:

Eva Danko, Stephanie Dirscherl (Communication Planning Manager)
Der Startschuss für den neuen Auftritt erfolgt am Mittwoch, 20. März 2019 in der Europaallee beim Zürcher Hauptbahnhof: Mit der Eröffnung des ersten Ochsner Sport Pro, einem Store, der sich auschliesslich auf Bike, Run und Train konzentriert. Hier finden Biker auf 1000 Quadratmetern unter anderem eine Bike-Werkstatt, eine Messstation mit Diagnose-Tools inkl. Sattel- und Lichttest und den Bikeservice@home, einer mobilen Werkstatt. Als wohl erster Retailer in der Schweiz bietet Ochsner Sport eine dynamische 
Fuss- und Laufanalyse an, um den perfekten Laufschuh anzupassen.
© zvg

stats