thjnk Zürich

Credit Suisse startet grosse Unternehmer-Kampagne

   Artikel anhören
© thjnk
Die mehrstufige, interdisziplinäre Unternehmer-Kampagne ist eine Ode an Visionäre und hart arbeitende Unternehmerinnen und Unternehmer. Sie zeigt, wie diese, stets vom Gedanken "Warum nicht" getragen, in Lösungen denken. Die Kampagne soll auf den CS-Markenkern einzahlen, der als "Fortschritt - für die Mutigen und Neugierigen" definiert wurde.

Ausgangslage: "Fortschritt - für die Mutigen und die Neugierigen"

Das Marketing der Credit Suisse setzt seinen im Mai begonnenen Weg fort und erfindet nun auch seine zweite zentrale Kampagne neu. ​"So wie schon die erfolgreiche Jugendkampagne ​«​Zieh‘s durch​»​, so soll nun auch die Positionierung als ​«​Bank für Unternehmer​»​ auf den Markenkern der Credit Suisse einzahlen: Fortschritt – für die Mutigen und die Neugierigen​", so Roman Reichelt, Leiter Marketing & Sponsorship. "​Mit thjnk fanden wir den idealen Partner, der von Anfang an verstand, was wir ausdrücken wollen und der den unternehmerischen Spirit tagtäglich vorlebt.​"

Insight: Stets im Glauben an sich und seine Ideen

Die nun lancierte mehrstufige, interdisziplinäre Kampagne ist eine Ode an Visionäre und hart arbeitende Unternehmer. Die Komfortzone zu verlassen, alles – vor allem sich selbst – ständig zu hinterfragen und auch nach schlaflosen Nächten stets an seine Visionen zu glauben, liegt nicht jedem.​ D​as hat die Credit Suisse verstanden und zelebriert in der neuen Kampagne für Unternehmer den Glauben an sich und seine Ideen. ​

Leitidee: "Warum nicht"

Dazu wurde eine kampagnenübergreifende Leitidee entwickelt, welche diese Haltung und Einstellung inszeniert. ​Unternehmerinnen und Unternehmer fragen nicht ​«W​arum?​»​, sie fragen «​Warum nicht.​»​ Und genau dieses «Warum nicht.» als selbstbewusstes Statement wird zum verbindenden Element der Kampagne.

Umsetzung: Zeigen, wie UnternehmerInnen in Lösungen denken

So werden Unternehmer angesprochen, die sich Herausforderungen nicht nur stellen, sondern sie suchen. Denn genau diese Hartnäckigkeit und die Fähigkeit, aus dem Status quo etwas Zukunftsweisendes zu schaffen, führt Schweizer KMU und Startups seit jeher zum Erfolg. ​«​Wo andere eine Drohne, ein ​Hanf-Blatt​ oder einen Pilz sehen, denken Unternehmer an Brandherd-Detektoren, Arzneimittel oder Verpackungsmaterial​»​, beschreibt David Schätti, Leiter Initiatives & Advertising Corporate Clients, sowohl das Mindset wie auch die Kreatividee hinter ​«​Warum nicht​»​.
© thjnk
Wer so denkt, braucht einen schnellen, zuverlässigen Partner, der bei diesen Ideen mithalten und die richtigen Dienstleistungen und Beratungen anbieten kann. Das bietet die Credit Suisse mit ihren Services und Konten für Unternehme​r und Unternehmen​ in allen Phasen des Lebenszyklus.
© thjnk
© thjnk
Dienstleistungen wie die papierlose Kontoeröffnung, der unkomplizierte Online-Kredit oder Initiativen wie der am 20.02.2020 bevorstehende Tag der Unternehmer kommuniziert die Credit Suisse nun in einer mehrstufigen Kampagne von der Awareness-, über die Consideration-, bis zur Performance-Ebene. Alles mit nach Zielgruppen segmentierten, datengetriebenen Digital-, Social-, Out of Home-, Print- und POS-Werbemitteln. ​Dadurch wird die Brücke von Image-Kommunikation bis hin zum Produkt-Push elegant und konsequent geschlagen. ​Und über allem steht das Statement: Warum nicht.


Hier geht es zur Kampagnenseite.
© thjnk
Die Teams
Verantwortlich bei Credit Suisse: Roman Reichelt (Head of Marketing & Sponsorship), Judith Schulte (Head Marketing Initiatives & Advertising), David Schätti (Head Marketing Initiatives & Advertising Corporate Clients, Projektleitung), Monica Peter, Belinda Simeon, Alexandra Rödner (Marketing Corporate Clients, Projektteam), Tanja Klotz (Verantwortliche Media Strategy & Planning), Thierry Pool (Head Digital & Content Marketing), Sebastian Schäufele, Valon Saiti, Tharek Murad Aga, Daniel Knöpfli (Digital & Content Marketing).

Verantwortlich bei thjnk Zürich: Alexander Jaggy (GF Kreation), Samuel Wicki, Torben Otten, Georg Baur (Creative Direction), Lukas Amgwerd (Text), Lukas Frischknecht, Leandro Disler (Art Direction), Calvin Kröhne (Digital Direction), Andrea Bison (GF Beratung), Angela Cristofari (Beratung), Gordon Nemitz (GF Strategie)


Externe Partner: Plan B Film: Jessica Sonderegger (Producerin), Simon Ladefoged (Regie), Johan Palm (Kamera), ​UKO AG - The Audio Suite (Sounddesign), Marko Strihic (Schnitt), Adriel Pfister (Color Correction); ​Fotografie: Lars Ranek, Ant Strack, ​PX2 (​ Bildbearbeitung)

Media: MediaCom, Webrepublic, Swiss Online Publishing
stats