tbd.

Für Vögele Shoes das Recycling-Programm neu aufgegleist

   Artikel anhören
© zvg
Fast 150 Millionen Tonnen Kleidung und Schuhe werden weltweit pro Jahr verkauft. Vögele Shoes will nun sein Recycling-Programm mit einem globalen Partner neu lancieren: Schuhe und Taschen können in den Filialen gegen Einkaufsgutscheine eingetauscht werden. tbd. sorgte für Konzept und Kommunikation.

© zvg

Die Agentur hat dafür ein durchgängiges Konzept entwickelt - angefangen mit einem Recycling-Label für Vögele Shoes, das im entsprechenden Kontext anstelle des Markenlogos eingesetzt wird. Unter dem Motto "Jeder Schuh erzählt eine Geschichte. Mit Recycling beginnt eine neue." entwickelte die Agentur von Einwurf-Boxen bis zu speziellen Etiketten diverse Massnahmen für die In-Store Anwendung. Für die Bewerbung kommt ein modulares System aus Headline und der Box als Keyvisual zum Einsatz.
© zvg
Wer für die Kampagne zuständig ist:
Verantwortlich bei Karl Vögele AG:


Sabine Schwärzler (Leitung eCommerce & Marketing), Ramona Glaus (Content Management), Madeleine Metzger (Marketing)

Verantwortlich bei tbd.:


Tom Seinige, Sandro Nicotera, Maurus Zehnder, Roland Hess (Kreation), Bruno Gosswei-ler (DTP), Susan d'Erlanger, Alexandra Niggeler (Beratung), José Ledesma (3D und Compositing)
© zvg
Die Kampagne startete vergangene Woche mit einer Promotion und wird anschliessend auf Social Media und in diversen Print-Anwendungen eingesetzt.
© zvg
Hintergrund: Nach dem Tragen der weltweit 150 Millionen Tonnen Kleidung und Schuhe landen 85 Prozent davon auf Mülldeponien oder werden verbrannt, anstatt in Produkt- und Materialkreisläufe zurückzufliessen. Das belastet die Umwelt und entzieht dem Kreislauf Ressourcen. Dabei könnte die Belastung mit breit angelegtem Recycling gemildert werden.



stats