Tamedia

"Finanz und Wirtschaft" bietet neu Aktienempfehlungen auf Knopfdruck

   Artikel anhören
© zvg
Die Anleger- und Wirtschaftszeitung "Finanz und Wirtschaft" (FuW) lanciert mit "Finanz und Wirtschaft - Die Analyse" ein neues Produkt, das für die wichtigsten an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen konkrete Handelsempfehlungen gibt.
Nach der Lancierung des Anlagezertifikats "FuW Invest" im Januar 2019 bringt die FuW ein nächstes ergänzendes Produkt für alle Anleger auf den Markt. "FuW - Die Analyse" gibt für derzeit rund 60 an der Schweizer Börse kotierten Unternehmen konkrete, unabhängige Handelsempfehlungen. Die Zahl der analysierten Unternehmen wird laufend bis auf rund 100 Unternehmen ausgebaut.


Die komplexen Analysen resultieren in einer klaren und eindeutigen Empfehlung "Kaufen", "Verkaufen" oder "Halten". Die Einschätzung versteht sich relativ zur Entwicklung des Schweizer Aktienmarktes, gemessen am Swiss Performance Index (SPI) als Benchmark. Titel, denen die FuW besonders gute Chancen einräumt, werden mit dem Prädikat "Top Pick" ausgezeichnet. "FuW - Die Analyse" wird rund um die Uhr aktualisiert.
© zvg
FUW-Chefredaktor Jan Schwalbe lässt sich dazu wie folgt zitieren: Mit 'FuW - Die Analyse' gibt die grösste Finanzredaktion der Schweiz ihre Expertise direkt an Anlegerinnen und Anleger weiter. Diese können sich blitzschnell einen Überblick verschaffen und dies zu einem im Branchenvergleich ausgesprochen tiefen Preis. Ich bin überzeugt, dass das neue Angebot auf grossen Anklang stossen wird."

"FuW - Die Analyse" ist im Jahresabonnement für 600 Franken oder im Kombiabo mit der Digitalausgabe der Finanz und Wirtschaft für 736 Franken, respektive 848 Franken mit der Zeitung erhältlich. Hier das Beispiel eines Detailberichts von "FuW - die Analyse".


stats