Tamedia

Dominik Lämmler verlässt den Konzern

Dominik Lämmler orientiert sich beruflich neu, wie es so schön heisst. Oder lehnt er die geplanten neuen Tamedia-Strukturen nicht?
Dominik Lämmler, Chief Network/Programmatic/Partner Relations bei Tamedia Advertising, hat sich entschieden, die Mediengruppe Tamedia auf Ende 2019 zu verlassen, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen.
Lämmler leitet seit Januar 2017 das Verkaufsteam Display Classifieds und hat das Netzwerkgeschäft von Tamedia Advertising in den vergangenen Jahren stark vorangetrieben. Zuvor war er geschäftsführender Partner bei der Vermarktungsagentur Adextra, die Tamedia 2016 übernommen hatte. Dominik Lämmler war bereits früher in verschiedenen Positionen für Tamedia tätig. Von 2008 bis 2011 baute er den Werbemarkt der im Newsnet zusammengefassten, regionalen Newsplattformen auf und von 2003 bis 2008 war er am Aufbau der Werbeprodukte des Onlineportals von 20 Minuten beteiligt.


Marcel Kohler, Leiter Werbung & Pendlermedien und Mitglied der Unternehmensleitung von Tamedia, lässt sich in einer Mitteilung wie folgt zitieren: "Dominik Lämmler ist ein ausgewiesener Digital-Experte, der das Tamedia-Netzwerk sowohl konzeptionell weiterentwickelt als auch die Umsätze substantiell gesteigert hat. Ich bedauere seinen Entscheid sehr, Tamedia zu verlassen. Er ist eine hoch geschätzte Führungskraft und wir hätten ihn gerne weiterhin im Unternehmen behalten."

Im Zuge der operativen Zusammenführung von Tamedia Advertising und Goldbach wird das Team von Dominik Lämmler ab Januar 2020 zu Goldbach Audience wechseln, die von Stefan Wagner geleitet wird.

stats