swissmom.ch

Die Eltern-Plattform von CH Media expandiert in die Westschweiz

   Artikel anhören
So präsntiert sich die französischsprachige Website von swissmom.ch
© Screenshot
So präsntiert sich die französischsprachige Website von swissmom.ch
Swissmom.ch, die grösste Schweizer Parenting-Plattform, erweitert ihr Angebot massiv: Ab sofort gibt es swissmom.ch nämlich auch in einer französischen Version für die Westschweiz.
Die von Gynäkologen, Kinderärzten und Hebammen empfohlenen Inhalte rund um Kinderwunsch, Schwangerschaft und Familienalltag stehen somit auch (werdenden) Eltern in der Romandie zur Verfügung. "Damit folgt swissmom.ch einem Bedürfnis, das von medizinischen Fachleuten und der französischsprechenden Leserschaft immer wieder geäussert wurde", heisst es in einer Mitteiliung.


Die Erweiterung von swissmom.ch zielt aber auch auf die Werbetreibenden: "Durch den Vorstoss in den französischen Sprachraum bieten wir unseren Werbekunden neu die Möglichkeit, die spannende Zielgruppe nicht nur in der Deutschschweiz zu erreichen, sondern auch national anzusprechen", sagt Benjamin Textor, Geschäftsführer von swissmom.ch.
So präsntiert sich die französischsprachige Website von swissmom.ch
© Screenshot
So präsntiert sich die französischsprachige Website von swissmom.ch
Seit der Gründung 2003 ist swissmom.ch nach eigenen Angaben "zur führenden Informationsplattform für Familien in der Deutschschweiz" herangewachsen. Auf über 5000 Seiten finden Mütter und Väter vieles, was sie über Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und Babyzeit wissen müssen. Ein versiertes Übersetzungsteam sorgt dafür, dass diese Informationen nun in gewohnter Qualität auch in französischer Sprache zugänglich sind. Die Rubriken "Kinderwunsch", "Schwangerschaft" und "Geburt" sind bereits vollständig übersetzt. Der Bereich "Baby" folgt demnächst. So bleibt swissmom.ch auch in der französischen Version klar verständlich, medizinisch fundiert und nah am Alltag von Familien in der Schweiz.
So arbeitet swissmom.ch:
Pro Monat werden über 3 Millionen Seiten aufgerufen. Die Userinnen und User finden Antworten auf verschiedenste medizinische und praktische Fragen, unabhängige Shopping-Empfehlungen und rechtliche Tipps. Die redaktionellen Texte werden von Fachleuten, wie Ärzten, Juristen und Lehrern regelmässig aktualisiert und kontrolliert. Das interaktive, moderierte Forum swissmomforum.ch (pro Tag ca. 7.000 neue Einträge) vernetzt die BenutzerInnen untereinander.


stats