Swissinfo

Veronica De Vore wird Mitglied der Chefredaktion

   Artikel anhören
Veronica De Vore
© obs/SWI Swissinfo.ch
Veronica De Vore
Anfang November dieses Jahres steigt Veronica De Vore in die Chefredaktion beim Auslanddienst Swissinfo.ch der Schweizerischen Radio- und Fernsehgesellschaft SRG auf. Sie folgt auf Patrick Böhler, der erst Anfang vergangenen Jahres zu dem SRG-Dienst gewechselt war.
De Vore ist in der Schweiz geboren und in den USA aufgewachsen. Nach dem Studium von englischer Literatur und Musik an der Lawrence University in Wisconsin zog sie nach Washington DC, um bei einem Handelsverband als Texterin zu arbeiten. Danach wechselte sie zum öffentlich-rechtlichen Sender PBS als Online-Redaktorin bei der Nachrichtensendung "PBS NewsHour". 2012 kam sie in die Schweiz, um die Stelle als Journalistin im Englisch Department bei SWI swissinfo.ch anzutreten. Seit knapp zwei Jahren leitet sie das Department.


"Veronica De Vore vereint journalistische Kompetenz mit der für uns zentralen Aussenperspektive auf die Schweiz, hat international Erfahrung in der Distribution und bringt auch in der Formatentwicklung einen grossen Erfahrungsschatz mit", lässt sich Chefredaktorin Larissa M. Bieler in einer Mitteilung zitieren. Ein weiterer Pluspunkt De Vores sei, dass sie mit der kulturellen Vielfalt im Haus und der SRG bereits vertraut sei.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats