Swisscom

Der Telekom-Riese legt im wichtigen TV-Geschäft sogar noch leicht zu

© zVg.
Andere Branchenplayer bekunden Probleme im strategisch wichtigen Geschäft mit TV-Anschlüssen (HORIZONT Swiss berichtete), Swisscom aber legte hier im 1. Semester 2019 weiter zu, wenn auch nur leicht. Rückläufig sind dagegen die Zahlen bei den Breitband- und bei den Festnetztelefon-Anschlüssen.
1,529 Millionen SwisscomTV-Anschlüsse zählt die Swisscom per 30. Juni 2019, 10.000 Anschlüsse oder 0,7 Prozent mehr als noch vor einem halben Jahr. Die Zahl der Festnetz-Breitbandanschlüsse sank im ersten Halbjahr 2019 um 9.000 oder 0,4% auf 2,02 Millionen. "Die Märkte für Breitband und TV sind gesättigt und stark promotionsgetrieben", schreibt die Swisscom dazu.


Bei den Mobilfunkanschlüssen verzeichnet die Swisscom ebenfalls einen weiteren Rückgang, allerdings auf hohem Nieveau und um bloss 2000 Abos auf 6,368 Millionen (-0.03 %). Dabei ist aber zu unterscheiden: Im Bereich Mobil-Abo Postpaid legt die Swisscom um 15.000 auf 4,722 Millionen Abos zu, im Bereich Mobil Prepaid verliert sie 25.000 Abos (neu 1.646 Mio.).
stats