Swisscom

Achill Prakash verlässt die Swisscom

   Artikel anhören
Achill Prakash, Swisscom
© Swisscom
Achill Prakash, Swisscom
Achill Prakash hat sich entschieden, Swisscom per 1. Januar 2020 zu verlassen, um sich wieder eigenen Projekten und der strategischen Beratung von Kunden zu widmen.
Wie die Swisscom in einer Mitteilung von heute schreibt, haben Achill Prakash und sein Team mit Projekten wie #myprviatepicasso oder der ersten Swisscom Original Serie "Clash" neue Standards in der Marketingkommunikation gesetzt.
In den letzten zwei Jahren habe er die Marketingorganisation der Swisscom nach agilen Grundsätzen mit Erfolg organisiert.
„Achill hat bei Swisscom neue Impulse gesetzt und hat innovative Kommunikationsmodelle sowie eine grundlegend neue Media Strategie implementiert, die beide am Markt erfolgreich sind.“
Marc Werner, Leiter Sales & Services und Mitglied der Konzernleitung
Hier Achill Prakash im HORIZONT-Interview vom 29. November 2018









stats