Swiss-Ski-Team

Schöffel kleidet Athleten ein

   Artikel anhören
Die Wintersaison kann beginnen: Schöffel hat das Swiss-Ski-Team neu eingekleidet
© Schöffel
Die Wintersaison kann beginnen: Schöffel hat das Swiss-Ski-Team neu eingekleidet
Der Outdoor- und Sportartikelhersteller Schöffel hat als offizieller Ausrüster des Swiss-Ski-Teams die Spitzensportler für die Disziplinen Skicross, Moguls und Aerials eingekleidet. Schöffel betreut die Aktiven und Betreuer seit der vergangenen Saison. Im Schweizer Ski- und Schneesport ist das Unternehmen seit zehn Jahren aktiv.
Insgesamt kleidete das Familienunternehmen aus Schwabmünchen bei Augsburg in Saas-Fee 30 Athleten sowie 54 Betreuer und Funktionäre ein. Neben neuen Jacken und Fleeces werden in dieser Saison aber auch die Wärmebekleidung aus der vergangenen Saison erneut genutzt. Damit will das Swiss-Ski-Team vermehrt auf Nachhaltigkeit setzen.


Unternehmer Peter Schöffel ist von der Entscheidung begeistert. "Das ist nicht nur ein Beleg für die Haltbarkeit und Belastbarkeit unserer Bekleidung, sondern entspricht auch unseren eigenen Zielen in der Nachhaltigkeit", sagt der geschäftsführende Gesellschafter der Schöffel Sportbekleidung. Damit setzen die beiden Partner erneut auf eine andere Form der Zusammenarbeit. Bereits im Juli hatte Schöffel den ersten Swiss-Ski Day veranstaltet. Dabei ging es nicht nur um das gegenseitige Kennenlernen. Vielmehr konnten die Athleten dem Schweizer Schöffel-Team ihre Wünsche für die Ausrüstung Winter 20/21 mit auf den Weg geben.

Die Partnerschaft mit dem Swiss-Ski-Team ist bisher auf vier Jahre angelegt.
stats