Swiss Regionalmedia AG

Wechsel in der Geschäftsführung

   Artikel anhören
© zvg
Die Geschäftsführung der Swiss Regiomedia AG wird neu organisiert. René Furrer übernimmt im Juli 2020 die Leitung der Standorte mit Fokus Verkauf und Christoph Franzen die Verlagsleitung mit allen zentralen Diensten.
René Furrer übernimmt im Juli 2020 die Leitung der Standorte mit Fokus Verkauf. Er war zuletzt Geschäftsführer von Verlag-Schweiz AG und ist seit über 20 Jahren im Printgeschäft tätig. Ab August 2020 wird Christoph Franzen die Verlagsleitung mit allen zentralen Diensten übernehmen. Er war in den letzten Jahren Geschäftsführer der Trüb Trading (International) AG. Die jetzige Geschäftsführerin Martina Barth hat sich entschieden, eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens anzunehmen. Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Frau Barth für die geleistete Arbeit, insbesondere während der schwierigen letzten Monate.


Über die Swiss Regiomedia AG
Mit 28 Zeitungen in der Deutschschweiz ist die Swiss Regiomedia AG eine feste Grösse im lokalen Umfeld seiner Leserinnen und Leser. Lesernähe, eine grosse lokale Verankerung, Aktualität und umfangreiche Service- und Verbraucherinformationen zeichnen die Titel aus und sorgen für eine hohe Glaubwürdigkeit. In zwölf regionalen Büros sind die Redaktionen direkt vor Ort. Die Journalistinnen und Journalisten sind in regem Austausch mit der Leserschaft und haben ein offenes Ohr. Diverse Sonderthemen und Rubriken bieten wöchentlich neue Inhalte, spannende Unterhaltung und für die Inserenten themenspezifische Angebote. Das Swissregio Kombi generiert rund eine Million Kontakte (MACH Basic) in der Deutschschweiz. Die Titel erreichen nahezu alle Haushaltungen im jeweiligen Verbreitungsgebiet - auch jene mit Stoppkleber.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats