Swiss Print Award

Die Nominierten stehen fest

   Artikel anhören
Die Swiss Print Award-Jury 2020: Ivan Zumbühl, Maya Schneeberger, Patrick Wer- der, Christian Theiler, Frederick Rossmann (v.l.). Es fehlt: Claude Bürki
© zvg
Die Swiss Print Award-Jury 2020: Ivan Zumbühl, Maya Schneeberger, Patrick Wer- der, Christian Theiler, Frederick Rossmann (v.l.). Es fehlt: Claude Bürki
Print lebt und bewegt. Das zeigen die zahlreich für den Swiss Print Award nominierten Printprodukte. Die Jury hat aus insgesamt 49 Einreichungen die 33 Nominierten für den Swiss Print Award 2020 ausgewählt.

Motiviation to Excellence

Der Swiss Print Award ist die einzige Auszeichnung für in der Schweiz konzipierte und realisierte Druckprojekte. Er wird seit 2013 jährlich von einer unabhängigen Fachjury für herausragende, in der Schweiz produzierte Druckarbeiten vergeben. Die Ausrichter des Awards wollen in der Schweiz Kreiertes und Gedrucktes fördern, bei Auftraggebern, Machern und Nutzern die Lust auf Print wecken und zu exzellenten Leistungen in der Kreativ- und Druckbranche motivieren – und das ganz explizit in digitalen Zeiten. Denn die Kraft von Gedrucktem ist ungebrochen. Die mit dem SPA prämierten Arbeiten sollen den Betrachter überraschen, ihre Zielgruppe in Bann ziehen und zeigen, was Printprodukte können. Sie sind richtungs- weisend und setzen in der Printbranche neue Standards.


Die Swiss Print Awards werden jeweils in Gold, Silber und Bronze in den vier Kategorien Books, Printed Matters, Printed Objects und Publications vergeben. Eine besonders gelungene Eigenwerbung von Druckereien, Agenturen oder Industrieunternehmen wird ausserdem mit dem Peter-Grob-Preis ausgezeichnet.

In der Kategorie Books wurden folgende Arbeiten nominiert:

In der Kategorie Books wurden folgende Arbeiten nominiert:
© zvg
In der Kategorie Books wurden folgende Arbeiten nominiert:

In der Kategorie Printed Matters wurden folgende Arbeiten nominiert:

In der Kategorie Printed Matters
© zvg
In der Kategorie Printed Matters

In der Kategorie Printed Objects wurden folgende Arbeiten nominiert:

In der Kategorie Printed Objects
© zvg
In der Kategorie Printed Objects

In der Kategorie Publications wurden folgende Arbeiten nominiert:

In der Kategorie Publications
© zvg
In der Kategorie Publications
Die Gewinner werden am 18. November 2020, ab 18 Uhr im Papiersaal Zürich aus- gezeichnet werden.

Credo des Swiss Print Award

"«Print kann laut. Print kann leise. Print kann alle Zwischentöne. Gedrucktes kann uns sehen, hören, fühlen und schmecken lassen. Gedrucktes berührt. Gedrucktes aktiviert alle Sinne. Wer diese Klaviatur gekonnt spielt, die Möglichkeiten des Mediums ausreizt und Lust auf Print macht, hat einen Preis verdient: den Swiss Print Award."

Die Jury 2020

  • CLAUDE BÜRKI, Freier Journalist und Druckexperte
  • FREDERICK ROSSMANN, Creative Director, Art of Fredinko
  • MAYA SCHNEEBERGER, Schneebergerdesign
  • CHRISTIAN THEILER, Visueller Gestalter und Leitung Fachbereich Grafik, Schule für Gestaltung Zürich
  • PATRICK WERDER, bureau werder
  • IVAN ZUMBÜHL, Geschäftsführung und Beratung syn, Agentur für Gestaltung und Kommunikation und Präsident ASW


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats