Swiss Print Award 2019

Die Nominierten für die besten Schweizer Printprodukte stehen fest

© zvg
Die Jury des Swiss Print Award hat die Nominierten für die diesjährige Award-Ausgabe bekanntgegeben. Die Gewinner werden am 2. Oktober 2019 in Zürich gekürt – sinnigerweise im Papiersaal.
27 Printprodukte und 21 Druckbetriebe hat die neunköpfige Jury für den Swiss Print Award 2019 nominiert. Darunter sind bekanntere und weniger bekannte Druckerzeugnisse. zu den in der Branche bekannteren zählt etwa der Ringier-Geschaäftsbericht aus dem Hause Engelberger Druck AG oder eine Publikation zu "100 Jahre Halter", gedruckt bei der Druckerei Odermatt AG. Auch Überraschendes ist zu finden: So hat offenabr der Onlinehändler Digitec Galaxus ein Druckerzeugnis namens "Druckerpatrone" selbst auf Print realisiert. Die vollständige Nominierten-Liste findet sich hier.


Der Swiss Print Award ist die einzige Auszeichnung für in der Schweiz konzipierte und realisierte Druckprojekte. Er wird seit 2013 jährlich von einer unabhängigen Fachjury für herausragende, in der Schweiz produzierte Druck-Arbeiten vergeben.
Die Jury 2019
Marco Bieri, Papier- und Marketingexperte
Claude Bürki, Freier Journalist und Druckexperte
Alexander Colby, Design / Project Lead SNK Identities AG
Anne-Friederike Heinrich, Freie Journalistin und Autorin
Nadine Huggel, Kommunikationsberaterin und Partnerin Reaktor AG
Klaus-Peter Nicolay, Chefredaktor Druckmarkt Schweiz
Jean-Paul Thalmann, Herausgeber Druckmarkt Schweiz
Christian Theiler, Leitung Fachbereich Grafik, Schule für Gestaltung Zürich
Michael Waldvogel, Geschäftsführer Tollkirsch AG
Die Ausrichter des Awards wollen in der Schweiz Kreiertes und Gedrucktes fördern, bei Auftraggebern, Machern und Nutzern die Lust auf Print wecken und zu exzellenten Leistungen in der Kreativ- und Druckbranche motivieren – und das ganz explizit in digitalen Zeiten. "Denn die Kraft von Gedrucktem ist ungebrochen", schreiben sie.

Die mit dem SPA prämierten Arbeiten sollen den Betrachter überraschen, ihre Zielgruppe in Bann ziehen und zeigen, was Printprodukte können. Sie sind richtungsweisend und setzen in der Printbranche neue Standards. Die Auszeichnungen werden jeweils in Gold, Silber und Bronze in den Kategorien Printed Matters, Books, Publications und Printed Objects vergeben. Als Sonderpreis wird ausserdem der Peter-Grob-Preis für die beste Eigenwerbung vergeben, in Andenken an den verstorbenen Gründer des Swiss Print Award.
stats