Swiss Made aus der Flasche

Rivella mit neuem Getränkesystem "eau&moi"

   Artikel anhören
"eau&moi" ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich: "Himbeere – Heidelbeere – Ingwer", "Ananas – Passionsfrucht – Lemongrass" und "Grapefruit – Datteln – Szechuanpfeffer"
© Rivella
"eau&moi" ist in drei Geschmacksrichtungen erhältlich: "Himbeere – Heidelbeere – Ingwer", "Ananas – Passionsfrucht – Lemongrass" und "Grapefruit – Datteln – Szechuanpfeffer"
Der Schweizer Getränkehersteller Rivella beschreitet einmal mehr neue Wege und bringt unter der Marke «eau&moi»  ein innovatives Getränkesystem auf den Markt, das Konsumentinnen und Konsumenten helfen soll, auf natürliche, leichte und schmackhafte Weise genügend Wasser zu trinken. Entwickelt wurde eau&moi von cin cin, der jungen Innovationsplattform von Rivella.
Das neue System besteht einerseits aus einer hochwertigen eau&moi Trinkflasche mit einem speziell entwickelten Siebeinsatz. Portionierte Sachets mit Pürees aus 100% natürlichen Früchten, Gemüsen, Kräutern und Gewürzen, die dem hinzugefügten Wasser eine erfrischend leichte Geschmacks- und Farbnote geben, sind das Herzstück des neuen Getränkesystems. Zum Start sind vorerst drei Geschmacksrichtungen erhältlich: «Himbeere – Heidelbeere – Ingwer», «Ananas – Passionsfrucht – Lemongrass» und «Grapefruit – Datteln – Szechuanpfeffer».

Nur Wasser trinken ist langweilig

Ausschlaggebend für die Entwicklung von eau&moi war die Erkenntnis, dass viele Konsumenten im Alltag zwar gerne und oft Wasser trinken möchten, dieses jedoch oft als zu langweilig und neutral im Geschmack empfinden. Gemäss Erland Brügger, Geschäftsleiter der Rivella AG, ist der Trend hin zu leichten und natürlichen Getränken aktueller denn je: «Als ganzheitlich denkendes Getränkeunternehmen beschreiten wir mit eau&moi einen neuen, innovativen Weg und bieten eine Lösung für das Konsumentenbedürfnis, sich den ganzen Tag über mit genügend Flüssigkeit aktiv zu halten. Dies tut eau&moi dank einer tollen Kombination aus Natürlichkeit, Leichtigkeit und feinem Geschmack.»

Nach URS und FOCUSWATER der dritte Streich

Lanciert wurde eau&moi von der Rivella-internen Innovationsplattform cin cin, welche mit der Entwicklung des alkoholfreien Apérogetränks URS und der Übernahme der Vitaminwassermarke FOCUSWATER bereits zwei neue Getränkemarken erfolgreich in das Portfolio der Rivella AG integriert hat. Für das jüngste Getränkekonzept arbeiteten die Rivella-Produktentwickler – darunter ein ehemaliger Spitzenkoch – mit einer auf Verarbeitung von frischen Gemüsen, Früchten und Kräutern spezialisierten Partnerunternehmung aus dem Schweizer Seeland zusammen.



stats