Swiss Life Schweiz

Welcher Selbstbestimmungstyp sind Sie?

   Artikel anhören
Die Bandbreite der Selbstbestimmungstypen reicht vom Interessen-Balancierer bis zum Chancen-Auskoster
© zVg
Die Bandbreite der Selbstbestimmungstypen reicht vom Interessen-Balancierer bis zum Chancen-Auskoster
Der Versicherer Swiss Life geht mit einer neuen Kampagne online. Das Herzstück der von der Zürcher Agentur Jeff entwickelten Imageoffensive ist ein Persönlichkeitstest, mit dem sich herausfinden lassen soll, was für ein Selbstbestimmungstyp man ist.
Die Botschaft der Kampagne: Swiss Life will Menschen dabei unterstützen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Diese Hilfe stellt das Unternehmen auch in Form individueller und den persönlichen Bedürfnissen entsprechender Beratung bereit. Um diese Botschaft zu transportieren, setzt der Versicherer bei seiner Kampagne auf eine breite Online-Präsenz mit emotionalen Bildern und Videosequenzen in zehn verschiedenen Motiven. In den Videos werden reale Personen vorgestellt, die jeweils einen Selbstbestimmungstypen repräsentieren. Davon gibt es vier Ausprägungen: Souveränitäts-Bewahrer, Initiativen-Ergreifer, Chancen-Auskoster und Interessen-Balancierer. Die Testimonial-Geber sollen mit ihren persönlichen Geschichten zusätzlich emotionalisieren. Und dann kommt der Test ins Spiel.
Die Basis für den Selbstbestimmungstypen-Test lieferte die Hamburger Verhaltensforschungsagentur Sturm und Drang. Laut Swiss Life konnten daraufhin über eine ethnographische Befragung (in der Schweizer Bevölkerung) Selbstbestimmungstypen identifiziert werden. Mit Hilfe der ethnographischen Daten entwickelte das von ETH Absolventen gegründete Start-up Joixes schliesslich den Selbstbestimmungstypen-Test.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats