Suva

Emotionaler Gruss an ein Unfallopfer

   Artikel anhören
We miss you - ist das Herzstück der neuen Kampagne der Suva
© Suva
We miss you - ist das Herzstück der neuen Kampagne der Suva
Die Schweizerische Unfallversicherung Suva will, das Verunfallte möglichst rasch an ihren Arbeitsplatz zurückkehren können. In ihrer aktuellen Kampagne thematisiert sie das überspitzt, humorvoll und mit einem grossen Augenzwinkern. Die Konzeption des Films "We miss you" kommt von Wirz.
Unfälle am Arbeitsplatz sind eigentlich keine witzige Sache, weder für das Unfallopfer noch für die Kolleginnen und Kollegen. Aber die Suva schafft es einmal mehr, die beiden Gegensätze Unglück und Humor zu verbinden.


In der aktuellen Kampagne "Rückkehr an den Arbeitsplatz" der Schweizerischen Unfallversicherung steht nicht das Unglück im Mittelpunkt, sondern die Freunde und Kollegen des Pechvogels.
Aus ihrer Perspektive wird der Film "We miss you" erzählt. Überspitzt, ein bisschen emotional und mit einem grossen Augenzwinkern. Der verunglückte Kollege spielt nur eine kleine, aber feine Rolle. Das Werk, das es als 40-Sekünder und in verschiedenen Cutdowns gibt, ist das Herzstück der Kampagne. Dahinter stehten die Kreativen von Wirz, die das Werk gemeinsam mit Regisseur Tobi Fueter und Stories AG als Produktionspartner inszeniert haben.
Die Macher der Kampagne
Suva:
Nadja Kunz Rütimann (Kommunikationsleiterin)
Gabriela Hübscher (Kommunikationsleiterin)
 
Wirz:
Livio Dainese, Fernando Perez, Alain Eicher, Caspar Heuss, Matthias Fürst, Jannic Mascello, Elena Gabriel, Nicola Peter, Lia Bellini (Kreation); Erasmo Palomba, Nadja Kilchhofer (Agency Producing); Petra Dreyfus, Simone Jehle, Fabiana Imhof, Larissa Braun, Barbara Waldvogel (Beratung); Urs Krucker, Martin Frank (Strategie); Thomas Peller, Sonja Jegen (Medienrealisation); Adrian Huwyler (XLAB)
 
Stories AG (Filmproduktion), Tobi Fueter (Regie); Holger Diener (Director of Photography); Nicole Spring (Head of Production); Benjamin Fueter (Schnitt); Goodbye Kansas (VFX), Noë Flum (Fotografie), Patrik Rohner (Retusche), Maria Schönbucher (Produktion Key-Visual), Jingle Jungle (Audio Postproduktion), Andy Platts (Vocal, Monty Music / Universal Music)
Zu sehen sind die Bewegtbildformate in unterschiedlichen Kanälen. Neben TV- und Onlinespots kommen Online-Banner zum Einsatz. Zudem wird über Social-Media-Aktivtäten eine Kampagnen-Website beworben, die unter anderem die Möglichkeit bietet, einen befreundeten Verunfallten mit Musikwunsch und persönlicher Grussbotschaft für den Weg zurück in den Alltag zu motivieren. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats