Surfen im Internet

Mobilnetz von Swisscom europaweit auf Rang 3

   Artikel anhören
© Swisscom
Swisscom erreicht beim europaweiten Mobilfunknetztest-Vergleich des Fachmagazins connect den dritten Platz. Hinter Telia Schweden und Vodafone Niederlande. Swisscom liegt auch in diesem Test vor ihren Schweizer Mitbewerbern. Sunrise belegt den guten 15. Platz, Salt hingegen landet auf Rang 47. Verglichen wurden Qualität und Leistung von 94 Anbieter aus 28 Länder. 
„Ich freue mich sehr über die hervorragenden Ergebnisse von Swisscom im europaweiten Vergleichstest“
Christoph Aeschlimann, CIO&CTO Swisscom
Connect hat einen Vergleich von Qualität und Leistung europäischer Mobilfunkanbieter durchgeführt und dabei Daten von 94 Mobilfunkanbietern aus 28 Ländern ausgewertet. Swisscom baut das Mobilfunknetz für ihre 6,3 Millionen Kunden laufend aus, investiert in technische Innovationen und treibt den 5G-Ausbau gemeinsam mit ihrem Partner Ericsson weiter voran.


© Swisscom
Das Fachmagazin connect hat in seinem grossen Vergleichstest die Qualität der Breitbandversorgung, die Datenraten sowie die Latenzzeiten bewertet. Diese drei Kategorien sind die Basis des Rankings des europaweiten Vergleichs von 94 Mobilfunkanbietern aus 28 Ländern. Als Grundlage dienten Crowdsourcing-Daten, die im Zeitraum vom 14. Oktober 2019 bis 29. März 2020 erfasst wurden.
© Swisscom
In der europaweiten Länderwertung, welche sich aus allen Anbietern in der Schweiz zusammensetzt, belegt die Schweiz – trotz viel strengerer Grenzwerte – den vierten Platz. Besser sind die Niederlanden, Nordmazedonien und Österreich. Die Netze in der Schweiz schneiden insgesamt sehr gut ab. Aufgrund der erschwerten Rahmenbedingungen für den Netzausbau und den fehlenden Vollzugsbestimmungen für adaptive 5G-Antennen wird es jedoch schwierig werden, ein solch hohes Niveau in Zukunft zu halten.


Die ganze Auswertung finden Sie hier.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats