Stellenabbau SDA

Schlichtung im Arbeitskonflikt

Der Arbeitskampf der SDA ist beendet
zVg., © zVg.
Der Arbeitskampf der SDA ist beendet
Der Arbeitskampf der SDA endet mit einem Vergleich. Die SDA-Redaktion hat dem Schlichtungsvorschlag der Einigungsstelle zugestimmt. Ältere Mitarbeitende über 60 Jahre erhalten demnach das Angebot zur Wiederanstellung mit Kündigungsschutz. Auch der Sozialplan wird in entscheidenden Punkten verbessert

.



Rund vier Monate nach Beginn des Konflikts wurde nun die vor der Einigungsstelle erzielte Verständigung von beiden Parteien unterschrieben. Dabei konnte sich die Redaktion nicht in allen Punkten durchsetzen. Die zentrale Forderung, die ausgesprochenen Kündigungen bis zum Ende der Einigung zu sistieren, war nicht durchsetzbar. Mit der Zustimmung zum Vorschlag der Eidgenössischen Einigungsstelle endet der Arbeitskampf bei der SDA aber nun endgültig.

Deutliche Zugeständnisse gab es für die älteren Betroffenen. Über 60-jährige Mitarbeitende, die die Kündigung erhalten haben oder denen eine solche gedroht hatte, bekommen ein Wiedereinstellungsangebot zu den gleichen Konditionen wie vor der Kündigung. Zusätzlich profitieren alle über 60-jährige Mitarbeitende von einem Kündigungsschutz bis zum ordentlichen Pensionierungsalter.


Für die restlichen betroffenen Mitarbeitenden konnten zudem entscheidende Verbesserungen im Sozialplan ausgehandelt werden. So erhalten alle von der Restrukturierung betroffenen Mitarbeitenden einen zusätzlichen Monatslohn, ein Härtefallfonds mit 100. 000 Franken wurde eingerichtet, zudem erhalten Mitarbeitende mit Pensenreduktion sowie Stagiaires Vorrang bei aufzufüllenden Vakanzen. vg

stats