SRF-Studio Brunnenhof

Umbau vom Radiostudio in eine Schule rückt näher

   Artikel anhören
Die SRG hat für die Gebäude auf dem Brunnenhof-Areal bald keine Verwendung mehr
© SRF
Die SRG hat für die Gebäude auf dem Brunnenhof-Areal bald keine Verwendung mehr
Die Mitglieder der Radio- und Fernsehgenossenschaft Zürich Schaffhausen (RFZ) haben nach SRG-Angaben die Umnutzung des Areals SRF-Radiostudio Brunnenhof in Zürich in einer Urabstimmung gutgeheissen. So kann die Stadt Zürich das Gelände übernehmen und zu einem Sekundarschulhaus umgestalten.

SRF gibt das Radiostudio Brunnenhof in Zürich-Unterstrass im Lauf des kommenden Jahres auf, die Redaktionen sollen in die neu errichtete sogenannte Radio Hall im Leutschenbach-Areal in Zürich Seebach umziehen. Eigentümerin der Studiogebäude ist das Medienhaus SRG, während das Grundstück der Mediengenossenschaft RFZ gehört, die Teil der Trägerschaftsorganisation der SRG ist. Deshalb bat die SRG die RFZ um eine vorzeitige Aufhebung des bestehenden Baurechts.


Die Baurechtszinsen der SRG sind heute die wichtigste Einnahmequelle der RFZ, um ihren Genossenschaftszweck zu erfüllen. Die RFZ suchte der SRG zufolge deshalb für das Brunnenhof-Areal nach einem neuen Baurechtspartner. Mit der Stadt Zürich fand sie eine Baurechtsnehmerin, die das Areal für ein Sekundarschulhaus mit Zentrum für Musikunterricht umgestalten will. Die Vereinbarung zur Aufhebung des Baurechts der SRG und der neue Baurechtsvertrag mit der Stadt Zürich wurden schon am 22. Dezember 2020 im Notariat Zürich Unterstrass öffentlich beurkundet, vorbehältlich unter anderem der Zustimmung durch die RFZ-Genossenschaftsmitglieder - die nun erfolgt ist.

Mit der Entscheidung hat die RFZ einen Schritt zur Sicherstellung ihrer langfristigen Finanzierung getan, die durch die Baurechtszinsen der Stadt Zürich gewährleistet werden soll. Bei der Stadt muss abschliessend die Stimmbevölkerung über das Schulhausprojekt befinden; die Abstimmung ist für Frühling 2022 geplant.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats