SRF

Nathalie Wappler stellt mit neuer Audiostrategie Teilumzug der Redaktionen infrage

   Artikel anhören
SRF-Direktorin Nathalie Wappler informiert die Mitarbeitenden.
© zvg
SRF-Direktorin Nathalie Wappler informiert die Mitarbeitenden.
SRF-Direktorin Nathalie Wappler hat eine übergreifende Audiostrategie für das lineare Radio und das On-Demand-Angebot in Auftrag gegeben. Diese ersetzt in Absprache mit dem SRG-Generaldirektor und SRG-Verwaltungsrat das bisherige Projekt für einen Teilumzug des Radiostudios Bern an den Standort Zürich Leutschenbach. Der Sparbetrag am Standort Bern bleibt jedoch, weshalb die Chefredaktion Radio 3 Millionen Franken einsparen muss.
Bei SRF sind die Arbeiten zu einer Audiostrategie für das lineare Radio und das On-Demand-Angebot gestartet – unabhängig von der Standortfrage, wie es heisst. Ein Teil der Strategie befasst sich mit der Entwicklung von Podcasts

Jetzt kostenlos registrieren
und sofort alle Swiss Artikel gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet die HORIZONT
Swiss Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats