SRF-"Medientalk"

Nach dem Aus der "TagesWoche" – Wie geht es weiter in Basel?

   Artikel anhören
Morgen Samstag, 24. Februar 2018, 10.33 Uhr, strahlt Radio SRF 4 News einen "Medientalk" zur Situation der SDA aus.
© zvg
Morgen Samstag, 24. Februar 2018, 10.33 Uhr, strahlt Radio SRF 4 News einen "Medientalk" zur Situation der SDA aus.
Die Basler "TagesWoche" ist Geschichte. Damit hat Basel keine einzige Vollredaktion mehr – nur noch Lokal- und Teilredaktionen. Dafür gibt es fortan ein Duopol auf dem Basler Zeitungsmarkt. Was das für den Wettbewerb bedeutet, ist Thema im "Medientalk" auf SRF 4 News.

In Basel duellieren sich zwei grosse Verlage: Die Tamedia mit ihren Mantelredaktionen über die "Basler Zeitung" und CH-Media mit ihren Mantelredaktionen über die "Basellandschaftliche Zeitung". Damit ist Basel die einzige Grossstadt der Schweiz, in der die zwei grössten Mantelredaktionen des Landes aufeinandertreffen. Eine spannende Ausgangslage.



Zudem hat das Bundesamt für Kommunikation Ende November den ersten Medienmonitor der Schweiz präsentiert – welche Mediengattung und welcher Medientitel hat wie viel Einfluss auf die Meinungsbildung? Das Resultat ist klar: Das Internet liegt auf dem letzten Platz, hinter Fernsehen, Print und Radio. Salvador Atasoy fragt im "Medientalk" nach, ob das stimmen kann und das Internet tatsächlich das schwächste Medium für die Meinungsbildung in der Schweiz ist.

Es diskutieren mit:
– Christian Mensch, Medienjournalist
– Thom Nagy, Digitalstratege
– Stefan Thommen, Mitglied der Geschäftsleitung Publicom AG


Ausstrahlungsdatum: Samstag, 24. November 2018, 10.33 Uhr, Radio SRF 4 News

stats