Sportvermarktung

Brack.ch beendet Titelsponsoring der Challenge League

   Artikel anhören
© Ringier Sports
Seit dem 1. Juli 2013 engagiert sich BRACK.CH als Titelsponsor der Challenge League, der zweithöchsten Spielklasse im Schweizer Klubfussball. Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung seiner Sponsoringaktivitäten wird sich BRACK.CH künftig noch fokussierter im Jugend- und Breitensport engagieren. Aus diesem Grund verlängert BRACK.CH den am 30. Juni 2021 auslaufenden Vertrag nicht. Für die Challenge League kommt dieser Entscheid zu einem schwierigen Zeitpunkt.

Simon Thoma, Leiter Marketing bei BRACK.CH, sagt: "Das Titelsponsoring der Challenge League bleibt ein wichtiger Meilenstein in unserer Firmengeschichte. Wir danken Ringier Sports und den Klubs der Challenge League für die gute Zusammenarbeit in den letzten acht Jahren und die vielen gemeinsamen Erfolge. Der Liga und allen Klubs drücken wir auch weiterhin kräftig die Daumen. "Martin Blaser, CEO Ringier Sports: "Wir bedauern sehr, dass wir mit BRACK.CH einen langjährigen Geschäftspartner verlieren. Es war bis zum heutigen Tag eine für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit. In unserer Funktion als Gesamtvermarkter der Swiss Football League richten wir den Blick nach vorne und hoffen, dass es uns trotz der aktuell schwierigen Situation gelingen wird, ein Nachfolgeunternehmen für dieses Engagement zu gewinnen."


Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats