Sportsponsoring

Helvetia und Swiss-Ski verlängern Partnerschaft

   Artikel anhören
© Screenshot YT
Die alpine Skisaison 2005/2006 war ein Trauerspiel. Das Männerteam errang über alle Disziplinen gesehen zwei Podestplätze. Es war das Jahr, in dem die Helvetia als Sponsor bei Swiss-Ski einstieg. Seither ging es kontinuierlich aufwärts. Heute haben Helvetia Versicherungen und der Schweizerische Skiverband Swiss-Ski die Verlängerung ihrer Sponsoring-Partnerschaft um weitere vier Jahre bekannt gegeben.
Dannzumal wird die Partnerschaft zwischen Helvetia und Swiss-Ski bereits 20 Jahre bestehen. Die Unterzeichnung der Verträge haben die Verantwortlichen am Sonntag im Rahmen des Langlauf-Weltcups in Davos vorgenommen. Dank dem Engagement der Helvetia Versicherungen werden rund 300 Athletinnen und Athleten in elf Schneesportarten unterstützt und die Nachwuchsarbeit gefördert, unter anderem durch die direkte Unterstützung von zurzeit acht Regionalverbänden und dem nationalen Leistungszentrum Ost in Davos. Zudem ist Helvetia offizieller Sponsor aller Schweizer Weltcup-Veranstaltungen der Disziplinen Ski Alpin und Skisprung.
Martin Jara, CEO Helvetia Schweiz, freut sich über die Vertragsverlängerung: "Der Schneesport ist ein Teil der Schweizer Identität. Die Sponsoring-Partnerschaft mit Swiss-Ski ist für uns deshalb eine Herzensangelegenheit. Uns ist wichtig, in schwierigen Zeiten – wie aktuell mit der Corona-Krise – positive Zeichen zu setzen."
Martin Jara, CEO Helvetia Schweiz
© Screenshot YoutTube
Martin Jara, CEO Helvetia Schweiz
Philipp Gmür, CEO Helvetia Gruppe, fügt an: "Der Schneesport erfreut sich auch in unseren Nachbarländern über eine grosse Beliebtheit. Das Engagement mit Swiss-Ski unterstützt also nicht nur die Bekanntheit in unserem Heimmarkt, sondern auch in unseren umliegenden Ländermärkten."
Philipp Gmür, CEO Helvetia Gruppe
© Screenshot YouTube
Philipp Gmür, CEO Helvetia Gruppe
Urs Lehmann, Präsident von Swiss-Ski, ergänzt: «Wir freuen uns sehr darüber, unsere erfolgreiche, langjährige Partnerschaft mit Helvetia Versicherungen für weitere vier Jahre fortführen und den Schweizer Schneesport so weiterhin gemeinsam weiterentwickeln zu können. Dies ist – insbesondere in dieser aktuell für alle herausfordernden Zeit – ein sehr grosser Vertrauensbeweis gegenüber unserem Verband und unserer Arbeit.
Urs Lehmann, Sesations-Abfahrtsweltmeister von 1993, heute Präsident Swiss-Ski
© Screenshot YouTube
Urs Lehmann, Sesations-Abfahrtsweltmeister von 1993, heute Präsident Swiss-Ski
Als Titelsponsor der Helvetia Nordic Trophy – der grössten Wettkampfserie von Swiss-Ski in den nordischen Disziplinen – leistet die Schweizer Versicherungsgesellschaft einen massgeblichen Beitrag für die Nachwuchsarbeit. Mit der Unterstützung der Schulprojekte "Dario Cologna Fun Parcours" und "Simon Ammann Jump Parcours" ermöglicht Helvetia als Main Sponsor zudem vielen Kindern den Zugang zu den nordischen Disziplinen.



 

Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats