Sportmarketing

D/UNIT firmiert zu WWP Deutschland GmbH um

   Artikel anhören
Wird neuer CSO bei der WWP Group: Robert Schmidle
© WWP Group
Wird neuer CSO bei der WWP Group: Robert Schmidle
Die Liechtensteiner Sportsponsoring Agentur WWP Weirather-Wenzel & Partner AG stärkt ihre Präsenz in Deutschland und kauft alle Anteile der digitalen Sportmarketingagentur D/UNIT zurück. Künftig firmiert das Unternehmen mit Sitz in München als WWP Deutschland GmbH. Robert Schmidle wechselt im Zuge der Übernahme als Chief Strategy Officer nach Liechtenstein.
Die WWP Group baut um und holt die D/UNIT mit Sitz in München wieder komplett zurück in die Agenturfamilie. Mit der Übernahme stärken die Liechtentsteiner ihre digitale Inhouse-Kompetenz und ihre Marktpräsenz im deutschen Sportmarketing-Umfeld. D/UNIT ist auf digitale Kommunikationsberatung und Umsetzung für Unternehmen, Sportverbände und Sportvereine spezialisiert und wurde 2013 als WWP-Tochter gegründet. Künftig firmiert das Unternehmen als WWP Deutschland GmbH. Der Dienstleister begleitet Marken wie DFL, TAG Heuer, Gazprom, WWK,  SEGA und die DFL-Stiftung.


Mit der engen Anbindung an die Mutter will WWP gleichzeitig den Standort Deutschland weiter ausbauen. In den beiden Büros in München und Köln startet die WWP Deutschland GmbH, geführt von den beiden Geschäftsführern Bastian Kroll und Philipp Solf, zunächst mit insgesamt 29 Mitarbeitern.

Im Zuge der Umstrukturierung wechselt auch Robert Schmidle den Standort. Der Managing Partner der D/UNIT wird neuer Chief Strategy Officer der WWP-Group am Standort in Liechtenstein: "Wir setzen mit unserer neuen Struktur auf standortübergreifende Teams und wollen unsere Stärken noch mehr bündeln. Durch das neue Set-Up konnten bereits namhafte Kunden wie Audi als globale Lead-Agentur für Fußball sowie Intersport gewonnen werden", sagt Schmidle.


Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats