Sportcamp Melchtal

Neues Corporate Design und Schärfung des Kundennutzens

   Artikel anhören
Das Sportcamp Melchtal gibt sich ein neues Corporate Design
© Sportcamp Melchtal
Das Sportcamp Melchtal gibt sich ein neues Corporate Design
Das Sportcamp Melchtal hat sich ein neues Corporate Design verpasst. Ziel des neuen Auftritts ist es, den Kundennutzen nochmals zu schärfen und Werte wie Offenheit und Agilität hervorzuheben. Entwickelt hat das gesamte neue Erscheinungsbild der Schwesterbetrieb Sportbahnen Melchsee-Frutt.

Der Konzeption und der Entwicklung des neuen Markenauftritts des Sportcamps Melchtal war umfassenden Analyse der Angebotspalette vorausgegangen. "Die Gäste vom Sportcamp Melchtal kaufen nicht das Bett zum Schlafen, sondern das organisierte ein- bis mehrtägige Erlebnis in der Gemeinschaft", sagt Markenexpertin Franziska Durrer, Abteilungsleiterin Marketing der Sportbahnen Melchsee-Frutt. Sie zeichnet für den neuen Auftritt verantwortlich.


Getragen wird das neue Leitbild, das nun in allen Kanälen sichtbar werden soll, von einem Grundgedanken: "Meine Erlebnisse in der Gemeinschaft, für mich im Rundum-Paket organisiert". Das neue und moderne Corporate Design soll Markenwerte wie Offenheit, Vielfältigkeit, Organisationsstärke, Agilität und die Grösse des ganzen Areals und die vielen Räume widerspiegeln. Es soll aber auch bodenständig, frisch und aufgeschlossen wirken.

Mit den Farben, der Schrift und der Berg-Silhouette wird einerseits eine Verbindung zu den Sportbahnen Melchsee-Frutt und andererseits zum Bärgbeizli Cheselen und Bärgbeizli BergSeeStrand, welche beide auch vom Sportcamp geführt werden, geschaffen. "Wir freuen uns sehr, mit dem frischen Auftritt in die neue Saison zu starten", sagt Thomas Ettlin, Geschäftsführer des Sportcamp Melchtal. 

Auf dem Areal des Sportcamp Melchtals befinden sich 7 Komforthäuser, 5 Pavillons und 1 Haupthaus mit insgesamt 600 Betten.

Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats