Sponsoring

Brack.ch unterstützt E-Sports-Liga SEL

   Artikel anhören
Die SEL (ehemals: SESL) war im Oktober nach einem Rebranding in ihre Herbstsaison gestartet
© zVg
Die SEL (ehemals: SESL) war im Oktober nach einem Rebranding in ihre Herbstsaison gestartet
Am 1. Januar 2021 übernimmt der Online-Fachhändler Brack.ch das Namenspatronat der Swiss Esports League (SEL). Die Plattform für E-Sports-Athleten, Spieler und Fans heisst künftig Brack.ch Swiss Esports League.
Die SEL organisiert Online- und Offline-Matches in verschiedenen Formaten wie Turnieren, Ligen und einzelnen Events. In mittlerweile neun Saisons haben mehr als 12.000 Spieler an den offiziellen SEL-Wettbewerben teilgenommen, und zwar in über 15 verschiedenen Games. Vom kommenden Jahr an präsentiert Brack.ch alle Veranstaltungen und Streams der Liga.


Von der Kooperation erhofft sich der Händler, der sich schon vor mehr als zehn Jahren mit der Unterstützung lokaler LAN-Partys in der Gaming-Szene einen Namen machte, nach eigenen Angaben eine spannende junge Kundengruppe gezielt dort anzusprechen, wo sie sich aufhält, und auf seine Fachkompetenz im Sortimentsbereich Gaming aufmerksam zu machen. Zudem will Brack.ch zusammen mit der SEL dem Thema E-Sports in der Schweiz mehr Aufmerksamkeit sowie Akzeptanz verschaffen, heisst es in einer Mitteilung. Die SEL-Mitglieder profitieren demnach in der Zukunft von der Fachkompetenz des verantwortlichen Teams bei Brack.ch, das selbst aus Gamern und E-Sports-Fans bestehe.

Die SEL wird von der Agentur Stark Esports Switzerland betreut, durchgeführt und produziert.
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats