Social Media Series

So geht TikTok für die Schweiz

   Artikel anhören
Die #dubstimein Kampagne hat bislang 28.4 Millionen Videoaufrufe auf dem Hashtag. Das offizielle Video und drei von unzähligen User-Generated-Videos. Eine Auswahl der UG-Videos fand Eingang ins offizielle Music-Video von Loredana&Zuna. Die Ausstrahlung erfolgte auch auf YouTube und erreichte so kanalübergreifend ein Millionenpublikum.
© Screenshots TikTok/YouTube
Die #dubstimein Kampagne hat bislang 28.4 Millionen Videoaufrufe auf dem Hashtag. Das offizielle Video und drei von unzähligen User-Generated-Videos. Eine Auswahl der UG-Videos fand Eingang ins offizielle Music-Video von Loredana&Zuna. Die Ausstrahlung erfolgte auch auf YouTube und erreichte so kanalübergreifend ein Millionenpublikum.
Wir haben uns mit Tiktok auf die Suche nach Benchmark-Kampagnen für die Schweiz gemacht. Die erste, die wir präsentieren, ist die von TikTok selbst in Zusammenarbeit mit der Schweizer Rapperin Loredana und Zuna #DuBistMein. Fazit: Passen Story, Mensch, Marke und Machart zusammen, kann sowas richtig explodieren und Engagements jenseits aller bisheriger Vorstellungskraft hervorrufen.

Bislang einmalige Aktion, auch für TikTok

Die Rapper Loredana und Zuna haben ihr gemeinsames Musikvideo zum neuen Song „Du bist mein” von daheim aus mit der TikTok Community aufgenommen. Die Nutzer*innen konnten während Live-Sessions vom 22. bis 26. März auf TikTok mit dem Hashtag #DuBistMein zum neuen Song performen und hatten die Chance, Teil des Musikvideos von Loredana und Zuna werden. Die Partnerschaft ist bislang einmalig: Erstmals wurde auf TikTok ein Musikvideo in direkter Zusammenarbeit mit der Community erstellt.


Eines der offiziellen TikTok-Videos von Loredana&Zuna
Eines der unzähligen User-Videos. Einige davon fanden Eingang ins offizielle Musikvideo
@ozzb

Makiert alle Loredana & zuna drunter hoffentlich sehen sie es ❤️ ##dubistmein##loredana##foryou##zuna @loredanaofficial @official_kmn_zuna

♬ Du bist mein - Zuna, Loredana

Die Mechanik hinter der Partnerschaft

  • Extern wurde die Challenge über Loredanas Instagram-Account aktiviert. Hier hat die Schweizer Künstlerin über 2.8 Millionen FollowerInnen
  • TikTok hat die Livestreams mit einem Banner innerhalb der App im Rahmen des aktuellen EduTok-Programms angekündigt. 
  • Am 26. März wurde das Musikvideo – inklusive ausgewählter Community-Videos – auf YouTube veröffentlicht. Bereits jetzt (Stand 21. April) hat es dort über 15 Millionen Views erzielt. 
  • Vom 31. März bis zum 3. April wurde ein Mash-Up des Videos in Social Media beworben.

TikTok zeigt sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Kampagne und der sehr guten Zusammenarbeit mit den Künstlern. Und Loredana darf sich aktuell über Platz 20 in den Schweizer Charts freuen!

Künstler in dieser schweren Zeit unterstützen

„TikTok möchte in dieser schweren Zeit gerade Künstler unterstützen und die kreative Interaktion fördern. Wir freuen uns über die vielen Beiträge und das große Engagement unserer Community”, sagt Orlina Miller, Marketing Manager Europa, TikTok. „TikTok macht es seinen Nutzer*innen einfach, sich kreativ einzubringen und Teil etwas Größeren zu sein – das schätzen auch Musiker an der Plattform, die genau diese Chance zur Interaktion suchen.”

The Perfect Match und eine Menge Reichweiten

„Loredana hatte bereits eine Fanbase von über einer Million Followern auf TikTok. Ihre Videosposts erzielen regelmässig Views jenseits der Millionengrenze. Da passte die Idee eines interaktiven Videos sehr gut, um ein authentisches Ergebnis zu erzielen. Musik ist eine der Schlüsselkomponenten auf TikTok. Partnerschaften wie diese, die Künstlern wie Loredana und Zuna Zugang zu einer kreativen Plattform und einer spannenden Zielgruppe geben, zeigen dies einmal mehr,” erklärt Andreas Hänisch, Music Community & Content Manager, TikTok.





Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats