Social Media

Das ist neu bei Twitter

   Artikel anhören
© IMAGO / ZUMA Wire
Der Social Media Nachrichtendienst Twitter orientiert regelmässig über Neuheiten in der App sowie über solche rund ums Unternehmen. In der aktuellen Information ist beispielsweise von Entwicklungen wie einem neuen Team in Ghana und einer neuen Fleet-Funktion in der App die Rede.

Anfang April kündigte Twitter die Verbesserung des Machine Learnings an. Diese sollen es Twitter erleichtern, Nutzerinnen und Nutzer relevante Tweets und Themen zu zeigen und Massnahmen bei Tweets zu ergreifen, die gegen die Twitterregeln verstossen.

Freuen dürften sich Liebhaber der noch jungen Story-Funktion auf Twitter. Denn ab sofort kann ein Bild oder Video zu einem Fleet hinzugefügt werden. Die Funktion gibt es vorderhand für die iOS-Geräte von Apple.
Auch Liebhaberinnen und Liebhaber gestochen scharfer Bilder kommen neuerdings auf ihre Kosten. Neu steht nämlich die Option zum Hochladen und Betrachten von 4K-Bildern zur Verfügung. Diese Funktion ist für Android und iOS freigeschaltet.
Auch rund ums Thema "Health" hat Twitter zahlreiche Neuerungen eingeführt. So startete man Anfang April den Einsatz automatisierter Tools, um die Bemühungen zur Kennzeichnung von Tweets, die möglicherweise irreführende Informationen zu COVID-19-Impfungen enthalten, weiter auszubauen.
Ebenfalls im April hat Twitter seinen ersten Global Impact Report vorgestellt. Inhalt ist eine zusammenhängende Darstellung der Arbeit in den Bereichen Corporate Responsibility, Nachhaltigkeit und Philanthropie.
Tue Gutes und rede darüber, lautet ein Sprichwort, das sich aktuell gerade ganz viele Firmen zu Herzen nehmen. So berichtet Twitter über das eigene Bestreben, den ökologischen Fussabdruck zu verändern. Die Botschaft wurde perfekt orchestriert zum #EarthDay verkündet. Twitter betont darin die unternommenen Schritte, um den Klimawandel zu bekämpfen. Man sollte das Bestreben würdigen und den Tech-Giganten beim Wort nehmen.
Auch an der globalen Impffront legt sich das Unternehmen ins Zeugs. Anlässlich der #WorldImmunizationWeek von Ende April erweitert Twitter die Bemühungen, in Zusammenarbeit mit Gesundheitsorganisationen auf der ganzen Welt verlässliche, lokalisierte Informationen über Impfungen zu verbreiten.
Die News über den bevorstehenden Aufbau eines Twitter-Teams in Ghana, hat CEO Jack Dorsey höchstpersönlich via Tweet veröffentlicht. Es unterstreicht, wie sehr man bei Twitter an die Entwicklung eines starken Marktes in Afrika glaubt.













 

 








Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats